Navigation und Service

Sie sind hier:

01.07.2020

Deutsch­land über­nimmt EU-Rats­prä­si­dent­schaft

Deutschland hat am 1. Juli 2020 die EU-Ratspräsidentschaft für sechs Monate übernommen. Auf unserer Webseite www.eu2020finance.de erhalten Sie alle Informationen zu den Themen, Terminen und politischen Prioritäten des BMF – und die europäische Finanzpolitik einfach erklärt.

Die Europäische Union steht vor einer Bewährungsprobe. Die Corona-Pandemie betrifft uns alle, sie macht an keiner Ländergrenze halt. Sie fordert europäische Solidarität und die Kraft, jetzt das Richtige zu tun, für jedes Land und für alle zusammen. Es kommt jetzt darauf an, dass die EU wieder fit wird für die Zukunft und durch die Bewältigung dieser Krise an Einigkeit, Stärke und Souveränität gewinnt – zum Wohl aller Mitgliedstaaten. Das BMF wird während der sechsmonatigen EU-Ratspräsidentschaft mit ambitionierter Finanzpolitik alles dafür tun, dass das gelingt: Europa wieder stark machen. Gemeinsam.

Alle Informationen zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Finanzbereich finden Sie auf unserer Webseite www.eu2020finance.de.

[Videoplayer]

Deutschland übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft in einer entscheidenden Phase. Unsere Hauptpriorität wird sein, Europa kraftvoll aus der Krise zu führen und den Zusammenhalt zu stärken.Olaf Scholz, Bundesfinanzminister