Navigation und Service

22.05.2012

Der neue fran­zö­si­sche Fi­nanz­mi­nis­ter Pi­er­re Mos­co­vi­ci im BMF

Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble empfing am 21. Mai 2012 seinen neuen französischen Amtskollegen, Pierre Moscovici, im Bundesministerium der Finanzen in Berlin.

Treffen zwischen Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici und Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 21. Mai 2012
Quelle:  Bundesministerium der Finanzen

Nach einem konstruktiven Gespräch machten Wolfgang Schäuble und Pierre Moscovici vor der Presse deutlich, dass Deutschland und Frankreich Schrittmacher bei der Bewältigung der Schuldenkrise bleiben wollen. „Ein starkes handlungsfähiges Europa ist in unserem gemeinsamen Interesse“, sagte Minister Schäuble.

Deutschland und Frankreich wollen Griechenland in der Eurozone halten. Beide Minister betonten außerdem, dass sie bei der Vorbereitung des kommenden Europäischen Rates eng zusammen arbeiten werden.