Navigation und Service

30.06.2015

Son­der­tref­fen der Eu­ro­grup­pe im Ju­ni 2015

Am 22., 24., 25. und 27. Juni 2015 kamen die Finanzminister des Euroraums in Brüssel im Rahmen von Sondersitzungen der Eurogruppe zu intensiven Verhandlungen zum Abschluss des zweiten makroökonomischen Anpassungs­programms Griechenlands zusammen.

Video: Pressekonferenz von Wolfgang Schäuble nach dem Sondertreffen der Eurogruppe am 27. Juni 2015
© European Union
Video auf http://tvnewsroom.consilium.europa.eu

Neben der regulären Sitzung der Eurogruppe am 18. Juni 2015 fanden im Juni 2015 zusätzliche Sondertreffen der Eurogruppe am 22., 24., 25. und 27. Juni statt, in denen der Abschluss des zweiten makroökonomischen Anpassungsprogramms Griechenlands im Mittelpunkt stand. Die Beratungen am 27. Juni 2015 erfolgten vor dem Hintergrund, dass Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras in der Nacht vom 26. auf den 27. Juni 2015 angekündigt hatte, über den Stand der Verhandlungen am 5. Juli 2015 ein Referendum durchzuführen, wobei er der Bevölkerung Griechenlands eine Ablehnung der von den Institutionen vorgeschlagenen Bedingungen zum Abschluss der Programmüberprüfung empfehlen werde. Die laufenden Verhandlungen mit den Institutionen wurden damit von Griechenland einseitig abgebrochen.

Die wichtigsten Ergebnisse der einzelnen Sitzungen finden Sie über die folgenden Links:

Sondertreffen der Eurogruppe am 27. Juni 2015
Sondertreffen der Eurogruppe am 25. Juni 2015
Sondertreffen der Eurogruppe am 24. Juni 2015
Sondertreffen der Eurogruppe am 22. Juni 2015