Navigation und Service

14.03.2012

Die Eu­ro-Mün­zen

Die Vorderseiten der Münzen

Die gemeinsame europäische Bildseite wurde von Luc Luycx entworfen, einem Informatiker bei der Königlichen Münze von Belgien. Er erhielt für seine Gewinner -Designerserie ein Preisgeld in Höhe von 24.000 Ecu.

Die gemeinsamen Vorderseiten der Euro-Münzen zeigen die geographische Landkarte der Europäischen Union in verschiedener Gestalt. Im Hintergrund liegen transversale Linien, an denen die Sterne der europäischen Flagge hängen. Bei der Darstellung der geographischen Landkarte Europas wurde beschlossen, nur Inseln von über 2.500 qkm und Inselgruppen von über 5.000 qkm zu berücksichtigen.

Die 1- und 2-Euro-Münzen stellen Europa ohne Grenzen dar.
Die Abbildungen auf den 1-, 2- und 5-Cent-Münzen symbolisieren die Stellung Europas in der Welt.
Die 10-, 20- und 50-Cent-Münzen stellen die Union als Bund von Nationen dar.

Die Rückseiten der Münzen

Die Rückseiten der Münzen sind in jedem Euro-Land unterschiedlich gestaltet. Jede der Münzen kann überall in den 17 Euro-Mitgliedstaaten verwendet werden.

Beispielsweise kann ein französischer Bürger in Berlin einen Hot dog mit einer Euro-Münze bezahlen, auf der der König von Spanien abgebildet ist.

Abbildungen der Münzrückseiten und weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Zentralbank (EZB).