Navigation und Service

05.02.2016

Joa­chim von Ams­berg zum Vi­ze­prä­si­den­ten der AI­IB er­nannt

Dr. Joachim von Amsberg ist am 5. Februar 2016 vom Präsidenten der Asiatischen Infrastruktur-Investitionsbank (AIIB), Jin Liqun, zum Vizepräsidenten für Politik und Strategie ernannt worden. Damit bekleidet der Deutsche eine herausgehobene Position in der AIIB: Er wird unter anderem für die Entwicklung und die Umsetzung der Strategie und des Investmentportfolios der AIIB verantwortlich sein. Auch die Überwachung der Einhaltung von Standards und Verfahren des operationellen Geschäfts gehört zu seinem Aufgabenbereich. Die Bundesregierung begrüßt seine Ernennung zu dieser für das Management der Bank wichtigen Position. Joachim von Amsberg wird damit an entscheidender Stelle in der AIIB dazu beitragen, dass Deutschland seine Rolle in der Bank aktiv wahrnimmt.

Bisher war Dr. Joachim von Amsberg Vizepräsident für Entwicklungsfinanzierung bei der Weltbank. Davor bekleidete er bereits die Position des Weltbank-Vizepräsidenten für Grundsatzfragen der Geschäftstätigkeit und Länderdienste. Während seiner mittlerweile 25-jährigen Tätigkeit bei der Weltbank hat er besondere Expertise in bedeutsamen Ländern der Region erlangt. So war er Länderdirektor für Indonesien und die Philippinen und verantwortete damit einige der größten Länderprogramme und Länderbüros der Weltbank. Zum ausführlichen Lebenslauf gelangen Sie hier.