Navigation und Service

01.01.2015

Bun­des­haus­halt 2015: Die schwar­ze Null steht

Bereits im Haushaltsjahr 2014 hat der Bund zum ersten Mal seit 1969 keine neuen Schulden aufgenommen. Dies ist ein echter Meilenstein in der Haushalts- und Finanzpolitik des Bundes. Am 27. November 2014 hat der Deutsche Bundestag den Bundeshaushalt für das Jahr 2015 mit Ausgaben in Höhe von 299,1 Milliarden Euro und ohne Neuverschuldung verabschiedet. Aber nicht nur der Bundeshaushalt 2015, sondern auch die Finanzplanung bis 2018 sieht keine neuen Schulden vor. Dies sind wir nicht nur zukünftigen Generationen schuldig, sondern es ist auch ein deutliches Signal an Europa und eine Bestätigung unserer Verantwortung als Stabilitätsanker für die gemeinsame Währung.

Seite teilen und drucken