Navigation und Service

18.12.2015

Kurz­über­sicht der Haus­halts- und Fi­nanz­da­ten des Bun­des im No­vem­ber 2015

Kurzübersicht der Haushalts- und Finanzdaten des Bundes im November 2015

1. Entwicklung des Bundeshaushalts

Soll1 2015

Januar bis November 2015

Januar bis November 2014

in Mio. €

Ausgaben

301 900275 901273 755

Einnahmen

306 620267 237252 401

Steuereinnahmen

280 068240 363229 995

Finanzierungssaldo

4 720-8 617-21 297

Finanzierung/Verwendung:

   

Kassenmittel

--19 916-18 391

Münzeinnahmen

280200118
Zuführung an Rücklagen5.000--

Nettokreditaufnahme /
unterjähriger Finanzmarktsaldo2

011 500-2 788

2. Kreditmarktmittel

Gliederung nach Schuldenart

Marktmittel

Stand:
31. Oktober 2015

Zunahme

Abnahme

Stand:
30. November 2015

in Mio. €

Bundesanleihen

696 4053 000-699 405

Inflationsindexierte
Bundeswertpapiere

76 0001 000-77 000

Bundesobligationen

235 0003 000-238 000

Bundesschatzanweisungen

107 0005 000-112 000

Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes

18 536-4 005-2 00312 528

Bundesschatzbriefe und

Tagesanleihe des Bundes

2 734-- 1012 633

Schuldscheindarlehen und sonstige Kredite

10 825-- 1510 810

Kreditmarktmittel insgesamt

1 146 500  1 152 376

Gliederung nach Restlaufzeiten

Länge Restlaufzeit

Stand:
31. Oktober 2015

Stand:
30. November 2015

in Mio. €

kurzfristig (bis zu 1 Jahr)

189 880183 803

mittelfristig (mehr als 1 Jahr bis 4 Jahre)

349 135354 118

langfristig (mehr als 4 Jahre)

607 485614 455

Kreditmarktmittel insgesamt

1 146 5001 152 376

3. Steuereinnahmen des Öffentlichen Gesamthaushalts

Gesamtes Steueraufkommen (vorläufiges Ergebnis) in Mio. €

Zeitraum 

Gesamtsteuereinnahmen

Ergebnis AK Steuerschätzung November 2015

619 573

im November

42 915

Januar bis November

537 322

4. Gewährleistungen

Ermächtigungstatbestände

Ermächtigungs­rahmen 2015

Belegung am
30. September 2015

Belegung am
30. September 2014

in Mrd. €

Ausfuhren

160,0132,2140,5

Kredite an ausländische Schuldner, Direktinvestitionen im Ausland, EIB-Kredite, Kapitalbeteiligung der KfW am EIF

65,044,844,3

bilaterale FZ-Vorhaben

22,212,69,7

Ernährungsbevorratung

0,70,00,0

Binnenwirtschaft und sonstige Zwecke im Inland

158,0105,0107,6

Internationale Finanzierungsinstitutionen

62,056,856,8

Treuhandanstalt -
Nachfolgeeinrichtungen

1,01,01,0

Zinsausgleichsgarantien

8,08,08,0

Garantien für Kredite an Griechenland gemäß dem Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz vom 7. Mai 2010

22,422,422,4

5. Finanz- und Wirtschaftspolitische Termine

 

 Datum

Europäischer Rat im Brüssel

17./18. Dezember 2015

Eurogruppe und ECOFIN-Rat in Brüssel

14./15. Januar 2016

Eurogruppe und ECOFIN-Rat in Brüssel

11./12. Februar 2016

Europäischer Rat im Brüssel

18./19. Februar 2016

Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure in Shanghai

26./27. Februar 2016

Eurogruppe und ECOFIN-Rat in Brüssel

7./8. März 2016

Europäischer Rat im Brüssel

17./18. März 2016

Frühjahrstreffen von IWF und Weltbank in Washington D.C.

15.-17. April 2016

Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure in Washington D.C.

17./18. April 2016

Eurogruppe und informeller ECOFIN-Rat in Amsterdam

22./23. April 2016

Genaues Zahlenmaterial und Erläuterungen zu den Punkten 1. bis 5. finden Sie im Monatsbericht des BMF, Ausgabe Dezember 2015.

Central government operations DSBB nach IWF-Standard SDDS+.