Navigation und Service

29.12.2015

Ab­kom­men zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Volks­re­pu­blik Chi­na zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Ge­biet der Steu­ern vom Ein­kom­men und vom Ver­mö­gen

Abkommen vom 10. Juni 1985:
Inkrafttreten:14. Mai 1986
Außerkrafttreten:5. April 2016

Fundstellen:

Bundesgesetzblatt 1986 Teil II S. 446

Bundessteuerblatt 1986 Teil I S. 329

Bundesgesetzblatt 1986 Teil II S. 731

Bundessteuerblatt 1986 Teil I S. 339

Hongkong wurde mit Wirkung ab 1. Juli 1997 ein besonderer Teil der Volksrepublik China, Macau am 20. Dezember 1999. Das allgemeine Steuerrecht der Volksrepublik China gilt in beiden Gebieten nicht. Damit ist das zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik China abgeschlossene DBA vom 10. Juni 1985 sowohl in Hongkong als auch in Macau nicht anwendbar.

Abkommen vom 28. März 2014:
Inkrafttreten:6. April 2016

Fundstellen:

Bundesgesetzblatt 2015 Teil II S. 1647

Bundesgesetzblatt 2016 Teil II S. 1005

Seite teilen und drucken