a) Allgemeine Vorbemerkungen

Hinweis auf die Vorbemerkungen zu den "AfA-Tabellen für verschiedene Wirtschaftszweige" und zwar

  • zur Tabellenspalte 2 auf Ziffer 1,
  • zur Tabellenspalte 3 auf Ziffer 3 bis 8,
  • zur Tabellenspalte 4 auf Ziffer 2,
  • zum folgenden Hinweis unter b auf Ziffer 4.

b) Besondere Vorbemerkungen nur für diesen Wirtschaftszweig

1. Die AfA-Liste enthält die durchschnittliche Nutzungsdauer der Anlagegüter in Jahren bei einschichtiger Tätigkeit = 250 Arbeitstage zu je 8 Stunden (Abweichungen bis zu 10 Tagen sind unbeachtlich).

2. Wegen der sehr unterschiedlichen Beschaffenheit der Gesteinsarten und der Vielgestaltigkeit der Verhältnisse in den Steinbrüchen mit ihrem erheblichen Einfluß auf die Nutzungsdauer der Anlagegüter sind in den meisten Fällen zwei Durchschnittssätze nach folgenden Maßgaben erforderlich:

a) längere Nutzungsdauer bei weniger harten und weniger zähen Gesteinsarten und bei günstigen Voraussetzungen wie z.B.:

  • Steinbrüche in geringer Höhenlage und damit weitgehend geschützt;
  • Abbau auf ebener Sohle;
  • Kammersprengungen;
  • das durch Sprengungen losgelöste Gestein ist kleinstückig und fällt in großem Haufwerk an;
  • die Bruchwand ist in ihrer Struktur auch bei senkrechter Lage standfest;
  • Bruchwand und Aufbereitungsanlage liegen in größerer Entfernung zueinander;

b) kürzere Nutzungsdauer bei harten und zähen Gesteinsarten und bei günstigen Voraussetzungen, wie zu a) aufgeführt.

3. Von den Durchschnittssätzen zu 2 a) und b) kann bei sehr ungünstigen Voraussetzungen in bescheidenem Rahmen nach unten abgewichen werden.

Ungünstige Voraussetzungen sind z.B. folgende:

  • Steinbrüche in beträchtlicher Höhenlage z.B. auf Bergkuppen,
  • starken Witterungseinflüssen ausgesetzt;
  • Abbau im Tiefbau mit Wasserhaltung;
  • Abbau mit mehreren Stufen;
  • Bohrlochsprengungen;
  • das durch die Sprengung gelöste Gesteinsmaterial ist
  • großblockig und fällt in kleinem Haufwerk an;
  • die Bruchwand ist nicht standfest, ständige
  • Steinschlaggefahr;
  • Bruchwand und Aufbereitungsanlage liegen nahe beieinander.

4. Liegt nur eine ungünstige Voraussetzung vor, so kann schon dann in bescheidenem Rahmen nach unten abgewichen werden, wenn diese eine ungünstige Voraussetzung die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer des in Betracht kommenden Anlageguts wesentlich beeinträchtigt.

c) Tabellenabschluß

Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.1962 angeschafft oder hergestellt worden sind.

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Naturstein-Industrie für den Wege-, Bahn-, Wasser und Betonbau"

Lfd. Nr.

Anlagegüter

Nutzungsdauer (ND) i.J.

Linearer AfA-Satz v.H.

1

2

3

4

1.1

Brechaggregate aller Art (Backen-, Rund-, Walzen-, Symonsbrecher u.ä.) mit dazugehörigen Rutschen, dem Zubehör (Vorgelege, Getriebe) und den als Betriebsvorrichtungen zu betrachtenden Umschließungen  12 8

1.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  8 12

2.1

Siebeinrichtungen (Schwingsiebe, Siebtrommeln usw.) mit dazugehörigen Rutschen u. sonstigem Zubehör (Vorgelege, Getriebe usw.)

2.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  5 20
3 3 Fördereinrichtungen (kompl. Transportbänder, Elevatoren usw.) einschl. Zubehör (Vorgelege, Getriebe) und den als Betriebsvorrichtung zu betrachtenden Umschließungen  8 12
4 Mechanische Ladegeräte u. Abraumgeräte (Bagger, Schrapper, Raupen usw.)

4.1

im Steinbruch und auf der Abdecke  6 17

4.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  4 25

4.3

an sonstigen Einsatzstellen  10 10

4.4

dto. bei härteren Gesteinsarten 8 12
5 Feldbahngleise, Weichen, Aufzüge u. Bremsbahnen

5.1

im Steinbruch und auf der Abdecke (lose verlegt)  8 12

5.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  5 20

5.3

Verbindungsgleise, Weichen, Aufzüge u. Bremsbahnen (fest verlegt)  10 10
6 Steintransportwagen (Kipploren usw.)

6.1

Baggerbeladung  4 25

6.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  2 50

6.3

Handbeladung  8 12

6.4

dto. bei härteren Gesteinsarten  5 20
7 Teer- und Bitumenmischanlagen

7.1

stationär, komplett (oh. Pumpen)  10 10

7.2

fahrbar, komplett (oh. Pumpen)  6 17
8 Druckluftanlagen (Kompressoren, Kessel, Zubehör usw.)

8.1

stationär, komplett  10 10

8.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  8 12

8.3

Kompressoren (fahrbar)  8 12

8.4

dto. bei härteren Gesteinsarten  5 20
9 Siloanlagen

9.1

aus Beton  15 7

9.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  10 10

9.3

aus Holz  8 12

9.4

dto. bei härteren Gesteinsarten  5 20

9.5

aus Stahl  10 10
10 Drahtseilbahnen

10.1

mit Eisenstützen  20 5

10.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  15 7

10.3

mit Holzstützen  12 8

10.4

dto. bei härteren Gesteinsarten  8 12

10.5

Abraum- und Schuttseilbahnen, verlegbar  5 20

10.6

dto. bei härteren Gesteinsarten  3 33

11.1

Winden aller Art (Aufzugswinden, Bremsbergwinden, Rangierwinden)  12 8

11.2

dto. bei härteren Gesteinsarten  8 12
12 Elektrische Anlagen

12.1

Elektromotoren einschl. Freileitungen, Schaltanlagen u. Transformatoren in den Brecheranlagen, den Verladeanlagen und im Steinbruch  8 12

12.2

an sonstigen Betriebsstellen im Steinbruchbereich  10 10

12.3

Erdkabel im Steinbruchbereich  10 10
13 Pumpen aller Art

13.1

im Steinbruch und in den Brecheranlagen  6 17

13.2

für Heißteer und -bitumen  4 25
14 Entstaubungsanlagen komplett (Exhaustoren, Filteranlagen, Rohrleitungen usw. 4 25
15 Einrichtungen im Steinbruchbereich

15.1

Brücken aus Stahl oder Beton  30 3,3

15.2

Fahrbahnbefestigungen

15.2.1

in Pflaster, Asphalt u. Beton  15 7

15.2.2

Kies-, Schotter- u. Schlackenwege  10 10

15.3

Wasserversorgungsanlagen  10 10

15.4

Laderampen aus Beton u. Mauerwerk  20 5
16 Betriebsgebäude im Steinbruchbereich

16.1

mehrstöckig, massiv (Beton, Mauerwerk, Skelett)  30 3,3

16.2

einstöckig u. Flachbauten, massiv  30 3,3

16.3

einstöckig u. Flachbauten, Wellblech oder Holz  10 10

16.4

Baracken, Schuppen oder andere Behelfsbauten  5 20

16.5

Transformatoren- u. Schalthäuser  20 5
17 Transportbetrieb bei Steinbrüchen

17.1

Anschlußgleise  25 4

17.2

Krananlagen in Brecheranlagen  10 10

17.3

Krananlagen im Steinbruch

17.3.1

stationär  10 10

17.3.2

transportabel  5 20

17.4

Fuhrwerks-, Brücken- u. Waggonwaagen  20 5

17.5

Tank- und Zapfanlagen für Treibstoffe, Heizöl usw.  10 10

17.6

Spezial-Lastkraftwagen für Steintransport  3 33
18 Werkzeuge und Geräte

18.1

Steinbruch-Werkzeuge  2 50

18.2

Bohrhämmer  2 50

18.3

Gesteinsbohrmaschinen  3 33

18.4

Werkstattmaschinen (Reparatur-Werkstätten)  10 10