A. Auf die allgemeinen Vorbemerkungen zu den AfA-Tabellen wird hingewiesen.

B. Besondere Vorbemerkungen nur für diesen Wirtschaftszweig

Für die unter Pos. 16.2.2.2 aufgeführten Lastkraftwagen usw. sind Schichtzuschläge nicht mehr möglich. Abweichend von den unter Pos. 16.2.2 genannten AfA-Sätzen können für Lastkraftwagen im Wege der Leistungs-AfA auch kürzere Abschreibungszeiträume angesetzt werden. Bei einer Berechnung der jährlichen Absetzungen für Abnutzung nach km-Leistung wird eine Gesamtlaufleistung von 1 Mio. km zugrunde gelegt.

C. Tabellenabschluß

Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 30.06.1997 angeschafft oder hergestellt worden sind.

Die Tabelle gilt für alle folgenden Wirtschaftszweige:

  • Staatsbahn
  • Privatbahnen
  • Personenbeförderung im Omnibus-Orts- u. Nachbarortslinienverkehr
  • Personenbeförderung im Omnibus-Überlandlinienverkehr
  • Personenbeförderung mit Stadtschnellbahnen und Straßenbahnen
  • Betrieb von Taxis und Mietwagen mit Fahrer
  • Sonst. Personenbeförderung im Landverkehr
  • Güterbeförderung im Straßenverkehr
  • Frachtumschlag
  • Lagerei (ohne Kühlhäuser)
  • Hilfs- u. Nebentätigkeiten für den Landverkehr
  • Spedition
  • Postdienste
  • Private Kurierdienste
AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Personen- und Güterbeförderung"

Lfd. Nr.

Anlagegüter

Nutzungsdauer (ND) i.J.

Linearer AfA-Satz v.H.

1

2

3

4

1 Bahnkörper (Erdeinschnitt und Damm) 75 1,3
2 Tunnel für Straßen- und Schienenverkehr  75 1,3
3 Brücken für den öffentlichen Straßen- und Schienenverkehr (aus Beton oder Stahl) einschl. Bahnsteigunter- bzw. -überführungen  75 1,3
4 Schallschutzwände  25 4
5 Oberbau

5.1

Gleise  25 4

5.2

Weichen (einschl. Heizung)  20 5
6 Haltestellenüberdachungen

6.1

massiv  25 4

6.2

Leichtbauweise  10 10
7 Bahnsteige, Rampen  25 4
8 Gleisbremsen, Gleisabschlüsse und andere Rangieranlagen  10 10
9 Untersuchungs- und Arbeitsgruben  25 4
10 Zugsicherungs- und Signalanlagen für den Bahnbereich  20 5
11 Elektrotechnische Anlagen für Bahnstrom

11.1

Speiseleitungen (einschl. Maste)  20 5

11.2

Stromschienen- und Oberleitungsanlagen  20 5

11.3

Umformerwerke, Unterwerke (elektr. und maschineller Teil)  20 5

11.4

Fahrbare Gleichrichter  10 10
12 Rolltreppen  12 8
13 Fahrausweisautomaten  5 20
14 Fahrgastinformations- und -leitsysteme  10 10
15 Zählgeräte (Auswertungsgeräte)  5 20
16 Fahrzeuge

16.1

Schienenfahrzeuge

16.1.1

Hochgeschwindigkeitszüge  15 7

16.1.2

Lokomotiven  20 5

16.1.3

Triebwagen (S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn  20 5

16.1.4

Leichtbautriebwagen (im Regionalbereich) 15 7

16.1.5

Reisezugwagen  20 5

16.1.6

Güterwagen (einschl. Gelenkwagen-Waggons)  20 5

16.1.7

Kessel- und Spezialwagen  15 7

16.1.8

Bahndienstfahrzeuge, Nebenfahrzeuge  20 5

16.2

Straßenfahrzeuge

16.2.1

Personenkraftwagen 5 20

16.2.2

Lastkraftwagen, Sattelschlepper, Kipper

16.2.2.1

unter 7,5 to zulässigem Gesamtgewicht  6 17

16.2.2.2

ab 7,5 to zulässigem Gesamtgewicht  5 20

16.2.3

Anhänger, Auflieger, Wechselaufbauten, Transportcontainer  6 17

16.2.4

Omnibusse

16.2.4.1

Reise- und Linienomnibusse  6 17

16.2.4.2

sonstige  7 14
17 Satellitenortungseinrichtungen  4 25
18 Tankdatenerfassungsanlagen  5 20
19 Reifenmontagegeräte  5 20
20 Uhrenanlagen  8 12
21 Briefkästen  12 8
22 Förder- und Verteilanlagen

22.1

Briefsortier-, -aufstell- und -stempelmaschinen  10 10

22.2

Stückbriefverteilanlagen einschl. Codiereinrichtungen  10 10

22.3

Briefverteilanlagen

22.3.1

maschineller Teil (einschl. Lese- und Codiereinrichtung)  10 10

22.3.2

manueller Teil  15 7

22.4

Beutelhängebahnen  10 10

22.5

Paketverteilanlagen 15 7
23 Postfachanlagen  10 10