Navigation und Service

Sie sind hier:

18.03.2019

Glän­zen­de Sai­son für das Zoll Ski Team

Nach der erfolgreichen Olympia-Saison 2018 waren die Athletinnen und Athleten des Zoll Ski Teams auch bei den diesjährigen Disziplin-Weltmeisterschaften äußerst erfolgreich und kehrten mit insgesamt 28 WM-Medaillen zurück.

Anna Schaffelhuber, Anna-Lena Forster und Andrea Rothfuss zeigen Ihre Medaillen
Quelle:  Picture Alliance

Para-Weltmeisterschaften

Bei der Para-Ski-Nordisch-WM im kanadischen Prince George haben Clara Klug und ihr Begleitläufer Martin Härtl in den Biathlon- und Langlauf-Rennen mehr als nur überzeugt. Sie glänzte mit dreimal Gold im Biathlon und zweimal Bronze im Langlauf und avancierte so zur erfolgreichsten deutschen Teilnehmerin dieser Para-Ski-Nordisch-WM.

Die Zöllnerinnen Anna Schaffelhuber, Anna-Lena Forster und Andrea Rothfuss haben bei der Para-Alpin-WM in Kranjska Gora und Sella Nevea stolze 13 Medaillen gesammelt. Mit zweimal Gold und dreimal Silber kehrt Anna Schaffelhuber nach Deutschland zurück. Anna-Lena Forster und Andrea Rothfuss können sich über jeweils vier Medaillen freuen, Anna-Lena Forster bejubelte im Slalom ihren ersten WM-Titel überhaupt.

Nordische Ski-WM in Seefeld

Dreimal Gold und dreimal Silber - die Zöllnerinnen und Zöllner haben bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld an die Erfolge von vor zwei Jahren angeknüpft. Dass die Skispringer und Kombinierer in der ersten Wettkampfwoche so dominant auftreten würden, hatten die wenigsten erwartet. Doch zum Saisonhöhepunkt waren alle - auch die ohne Medaillen gebliebenen Langläufer - topfit.

Karl Geiger und Katharina Althaus gewannen jeweils Gold in den Teamwettbewerben und Silber in ihren Einzelspringen. Die Nordischen Kombinierer Vinzenz Geiger und Johannes Rydzek gewannen Silber im Team-Wettkampf.

Alpine Ski-WM in Åre

In ihrer Paradedisziplin Riesenslalom hat Viktoria Rebensburg bei der Alpinen Ski-WM in Åre zwar denkbar knapp den Titel als Weltmeisterin verpasst, freute sich aber dennoch über die gewonnene Silbermedaille.

Auch die anderen Skirennläuferinnen und -läufer des Zoll Ski Teams konnten letztlich mit ihren Ergebnissen in Åre zufrieden sein, auch ohne Medaille. Lena Dürr war im Slalom der Damen auf Platz elf beste deutsche Starterin, was Josef Ferstl mit seinem sechsten Rang im Super-G der Herren ebenso gelang. Im Mixed-Team-Event kämpfte sich Deutschland bis ins kleine Finale, musste sich am Ende jedoch mit Rang vier begnügen. Felix Neureuther beendet nach dieser Saison seine Karriere und verabschiedet sich nach 15 Jahren aus dem Zoll Ski Team.

Biathlon-WM in Östersund

Dank einer perfekten Schießleistung erkämpfte sich Laura Dahlmeier bei der Biathlon-WM trotz einer starken Erkältung Bronze in Sprint und Verfolgung, die sich für die Zöllnerin "wie Gold anfühlen". Auch Vanessa Hinz konnte sich in der Mixed-Staffel mit der Silbermedaille belohnen. Der zweite Staffelerfolg bei dieser WM gelang Roman Rees in der Herrenstaffel. Er hielt das Team bei seiner ersten WM-Teilnahme gut im Rennen und konnte am Ende über Silber jubeln.

Seite teilen und drucken