Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

05.09.2022

Verkehrsteuern

Verkehrsteuern sind Steuern, die an rechtliche oder wirtschaftliche Vorgänge anknüpfen. Die Luftverkehrsteuer und die Kraftfahrzeugsteuer gehören zum Aufgabenbereich der Zollverwaltung.

Autos von hinten Bild vergrößern
Quelle:  iStock.com/deepblue4you

Kraftfahrzeugsteuer

Bei inländischen Fahrzeugen knüpft die Kraftfahrzeugsteuer regelmäßig an die verkehrsrechtliche Zulassung an und besteht solange, wie das Fahrzeug zum Verkehr auf öffentlichen Straßen zugelassen ist. Sie ist unter anderem eine ökologisch ausgerichtete Steuer. So werden z. B. reine Elektrofahrzeuge, die bis zum 31. Dezember 2025 erstmals zugelassen wurden, für bis zu zehn Jahre von der Kraftfahrzeugsteuer befreit, längstens jedoch bis Ende 2030.

Das Aufkommen der Kraftfahrzeugsteuer beläuft sich auf rund 9,5 Milliarden Euro im Jahr mit einem Fahrzeugbestand von rund 66 Millionen Kraftfahrzeugen und Anhängern.

Mit unserem Kfz-Steuer-Rechner kann die Jahressteuer für Kraftfahrzeuge in einfachen Fällen berechnet werden.

Weitere detaillierte Informationen sowie die aktuelle Rechtslage zur Kraftfahrzeugsteuer finden Sie auf der Internetseite des Zolls.  

Zum Seitenanfang

Luftverkehrsteuer

Die Luftverkehrsteuer besteuert den gewerblichen Passagierflugverkehr. Damit sollen Anreize für umweltgerechteres Verhalten gesetzt werden.

Die Einnahmen aus der Luftverkehrsteuer betragen gegenwärtig jährlich rund 1 Milliarde Euro und fließen in den Bundeshaushalt.

Detaillierte Informationen sowie die aktuelle Rechtslage zur Luftverkehrsteuer finden Sie auf der Internetseite des Zolls.