Navigation und Service

09.03.2020

Ministerium

Stel­len­aus­schrei­bung für Sach­be­ar­bei­te­rin­nen/Sach­be­ar­bei­ter mit der Lauf­bahn­prü­fung für den ge­ho­be­nen nicht­tech­ni­schen Dienst der Steu­er­ver­wal­tung

  • Kennziffer Stellen-Nr. 574177
  • Bewerbungsfrist 19. April 2020
  • Arbeitsort Berlin
  • Ansprechpartner Frau Marie-Helen Tolkmitt, Frau Sabine Muhl

Das Bundesministerium der Finanzen sucht am Dienstsitz Berlin Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter mit der Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst in der Steuerverwaltung.

Wir bieten

eine interessante und vielseitige Tätigkeit in den verschiedensten Aufgabenbereichen des Steuerrechts - zum Teil mit europäischem und internationalem Bezug. Sie erhalten die Chance, u. a. an der Steuergesetzgebung sowie an der Ausarbeitung von BMF-Schreiben zum Steuerrecht mitzuwirken.

Es handelt sich eine Tätigkeit für Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der Besoldungsgruppe A 9 bis A 11 oder Tarifbeschäftigte der Entgeltgruppen 9 und 10.

Nach erfolgreichem Durchlaufen eines BMF-internen Auswahlverfahrens erfolgt im Rahmen der personalwirtschaftlichen und haushaltsmäßigen Möglichkeiten die dauerhafte Übernahme als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter im BMF.

Bei geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern aus der öffentlichen Verwaltung erfolgt zunächst eine Verwendung im Wege einer Abordnung.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein besonderes Anliegen unseres Hauses. Teilzeitbeschäftigungen sind grundsätzlich möglich.

Es sind Dienstposten in folgenden Aufgabenbereichen zu besetzen:

  • Umsetzung der Grundsteuerreform
  • Ermittlung der finanziellen Auswirkungen von Steuerrechtsänderungen
  • Automation in der Steuerverwaltung
  • Doppelbesteuerungsabkommen
  • Nationale und internationale Fragen zum steuerlichen Informationsaustauschs
  • Internationale Betriebsprüfung
  • Investmentsteuergesetz
  • Körperschaftssteuerrecht
  • Einkommensteuer: Steuerliche Förderung der privaten kapitalgedeckten Altersvorsorge (Riester)
  • Einkommensteuer: Gemeinnützigkeit
  • Folgenabschätzung internationaler Entwicklungen für das nationale Bilanzsteuerrecht
  • Einkommensbesteuerung der Land- und Forstwirtschaft sowie Bewertung des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens
  • Solidaritätszuschlag, Ehegattensplitting
  • Umsatzsteuer

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst in der Steuerverwaltung mindestens mit der Note „befriedigend“
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung im steuerfachlichen Bereich nach der Laufbahnprüfung, möglichst in der öffentlichen Verwaltung
  • Vertiefte Steuerrechtskenntnisse in einem oder mehreren der o. g. Aufgabenbereiche
  • Flexibilität und Bereitschaft, sich schnell in wechselnde Aufgabenstellungen einzuarbeiten und komplexe Sachverhalte systematisch zu bearbeiten Englische und/oder französische Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Ihre Bewerbung

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen Sie die genannten Voraussetzungen?
Dann bewerben Sie sich bitte online
über www.interamt.de, Stellen-ID 574177 bis zum 19. April 2020.

Wir bitten zusätzlich zu dem dort hinterlegten Bewerbungsbogen

  • Kopien der Schulabgangs-, Prüfungs-, und Beschäftigungszeugnisse,
  • Lebenslauf,
  • Beurteilungen,
  • ggf. den Nachweis über die Schwerbehinderung oder die Gleichstellung
    hochzuladen.

Für das Bundesministerium der Finanzen ist die Gleichstellung von Frauen und Männern ein wichtiges Ziel; es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach dem SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Von schwerbehinderten Menschen wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Bewerberinnen und Bewerber aus dem Kreis der Schwerstbehinderten (§ 72 SGB IX) werden gebeten, diese gesondert anzuführen.

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte werden alle zur Verfügung gestellten Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht bzw. vernichtet.
Für Fragen bzgl. des Bewerbungsverfahrens stehen Ihnen Frau Marie-Helen Tolkmitt, Tel.: 03018 682 3511, oder Frau Sabine Muhl, Tel: 03018 682 4082, E-Mail: ZA2@bmf.bund.de gerne zur Verfügung.