• Kennziffer Stellen-Nr. 685727
  • Bewerbungsfrist 28.06.2021
  • Laufbahn gehobener Dienst
  • Arbeitsort Berlin
  • Ansprechpartner*in Frau Dittmar, Frau Naumann

Das Bundesministerium der Finanzen ist ein Keyplayer bei der Digitalisierung Deutschlands. Deshalb suchen wir Unterstützung in der Steuerung des zentralen IT-Dienstleisters des Bundes, dem Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) sowie im Projekt „IT-Betriebskonsolidierung Bund“ als dem zentralen Baustein für die Digitalisierung Deutschlands.

Aufgabengebiete

In der der Steuerung des ITZBund, dem zentralen IT-Dienstleister des Bundes, können Sie beispielsweise

  • die strategische Ausrichtung der IT des Bundes mitgestalten,
  • neue und innovative Technologien in die Ausrichtung des ITZBund einbringen,
  • Prozesse und Konzeptionen (fachlich und technisch) mitgestalten,
  • die Kommunikation zu Ministerien, Behörden und den Gremien der IT des Bundes übernehmen,
  • den Verwaltungsrat des ITZBund auf Ebene der Staatssekretäre organisieren und
  • die Gestaltung der strategischen Steuerung und des dazugehörigen Controllings des ITZBund übernehmen.

Das Projekt IT-Betriebskonsolidierung Bund (BKB) verantwortet die Überführung der IT-Lösungen der Ministerien und Bundesbehörden in die Rechenzentren des ITZBund im Rahmen von rd. 70 Behördenprojekten. Es bildet damit die Grundlage für die Standardisierung, Steigerung der IT-Sicherheit und Digitalisierung der Deutschen Bundesverwaltung. Für die IT-Betriebskonsolidierung Bund suchen wir ebenfalls in verschiedenen Aufgabenbereichen tatkräftige Unterstützung:

  • Koordinieren Sie das Projekt an zentraler Stelle im Projektbüro, in dem Sie für den Informationsfluss, die Definition der Prozesse und die notwendigen Werkzeuge sorgen.
  • Unterstützen sie uns im Projektcontrolling sowohl gegenüber der Projektleitung, der Leitungsebene des BMF, dem Bundeskanzleramt sowie dem Lenkungsausschuss auf Ebene der Staatssekretäre.
  • Sorgen Sie im Projekt- und Risikomanagement für die Planung und Steuerung des Projekts.
  • Begleiten Sie die Behördenprojekte unmittelbar. Kommunizieren Sie dabei mit zahlreichen Ansprechpartner*innen in den Behörden, den zugehörigen Ministerien und dem ITZBund. Agieren Sie als zentraler Ansprechpartner für übergreifende Fragestellungen, Risiken und den Projektverlauf.
  • Entwickeln Sie das standardisierte Migrationsvorgehen für die Behördenprojekte weiter und lassen Sie Lessons Learned und Best Practices in dieses einfließen.
  • Koordinieren Sie die Schnittstelle mit der Dienstekonsolidierung.
  • Konzipieren Sie gemeinsam mit dem ITZBund die zentrale IT-Betriebsplattform Bund. Prüfen Sie die Implementierung von der Beschaffung bis zum finalen Aufbau und Inbetriebnahme.
  • Organisieren Sie die Grundschutzzertifizierung und VS-Freigabe für die IT-Betriebsplattform Bund gemeinsam mit dem ITZBund und dem BSI.
  • Sorgen Sie durch die Ausschreibung und Vergabe von Rahmenverträgen für die notwendige und passgenaue Unterstützung und verwalten Sie diese im Rahmen des Vertragsmanagements.
  • Übernehmen Sie die Haushaltsaufstellung und -bewirtschaftung sowie die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Projekts.
  • Verantworten Sie die Beantwortung von Fragen aus dem parlamentarischen oder medialen Raum.

Für diese Bereiche sucht das BMF mehrere begeisterte, engagierte und kreative neue Kolleginnen und Kollegen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem dynamischen Team zur Entwicklung der strategischen Themen in der IT des Bundes beizutragen. Da die Aufgaben vielfältig sind, besprechen wir den konkreten Einsatzbereich nach erfolgreichem Bewerbungsverfahren gemeinsam mit Ihnen, um Ihre Erfahrungen, Wünsche und Pläne bestmöglich zu berücksichtigen. Geben Sie in Ihrer Bewerbung gerne Ihre Präferenzen an.

Überzeugen Sie sich selbst in einem persönlichen Gespräch von der Attraktivität des BMF als Arbeitgeber.

Für die vielfältigen Aufgaben suchen wir auch vielfältige Profile:

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium z. B. der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Nachrichtentechnik, Ingenieurwissenschaften oder Abschluss eines vergleichbaren Studiums mit mindestens der Note „gut“ oder
  • Eine mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen technischen oder nichttechnischen Dienst (Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (m/w/d), Diplom-Verwaltungswirt/in (m/w/d), Diplom-Finanzwirt/in (m/w/d) etc.)
  • Möglichst praktische Erfahrungen in einer der genannten Aufgaben
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, hohe Flexibilität, Eigeninitiative und Bereitschaft, sich schnell in Aufgabenstellungen einzuarbeiten
  • Gute Englischkenntnisse oder Französischkenntnisse beziehungsweise Fremdsprachenkenntnisse in einer anderen Sprache der Europäischen Union sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen

  • Einen attraktiven und spannenden Arbeitsplatz mit der Chance, an innovativen Technologien und gesellschaftlich relevanten Projekten mitzuarbeiten.
  • Eine Verbeamtung oder die Vergütung nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst sowie eine Zulage für die Tätigkeit in einem Ministerium in Höhe von 275 €. Die Besoldung beziehungsweise tarifliche Eingruppierung richtet sich nach dem Arbeitsplatz, Ihrer Qualifikation und Ihrer Berufserfahrung und geht bis zur Besoldungsgruppe A13 beziehungsweise zur Entgeltgruppe 12.
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, mobiler Arbeit (Home-Office), einer Kita auf dem Gelände des BMF sowie Gesundheitsförderung.
  • Regelmäßige spezifische Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen.
  • Freuen Sie sich auf einen sicheren Arbeitsplatz im Herzen Berlins sowie sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst tätig, werden Sie zunächst mit dem Ziel der Versetzung an das BMF abgeordnet. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten und unabhängig von Alter, Religion oder sexueller Identität.

Für das BMF ist die Gleichstellung von Frauen und Männern ein wichtiges Ziel. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Das BMF unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber und begrüßt daher deren Bewerbungen. Soweit bei schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern ein zeitlicher Kausalzusammenhang zwischen dem Eintritt der Schwerbehinderung und dem Erwerb des Bachelorabschlusses nachweisbar ist, wird der Abschluss dieses Studi-ums mindestens mit der Note „befriedigend“ vorausgesetzt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Dienstposten sind grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte werden alle zur Verfügung gestellten Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Bewerbungen erhalten Sie auf der BMF-Webseite unter Datenschutz bei Bewerbungen.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 685727 bis zum 28. Juni 2021. Bitte fügen Sie zusätzlich zum hinterlegten Bewerbungsbogen einen tabellarischen Lebenslauf, Kopien der Schulabgangs-, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse sowie ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung bei. Bei einem ausländischen Hochschulabschluss benötigen wir den Nachweis der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (www.kmk.org/zab.html), der die Gleichwertigkeit des Abschlusses mit einem inländischen (Fach-) Hochschulabschluss feststellt.

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Frau Dittmar (Tel.: 03018 682 - 1075, E-Mail: ZA2@bmf.bund.de) oder Frau Naumann (Tel.: 03018 682 - 4138, E-Mail: ZA2@bmf.bund.de). Weitere Informationen über das BMF, das Ministerium als Arbeitgeber sowie zum Datenschutz bei Bewerbungen finden Sie im Internet unter www.bundesfinanzministerium.de.