Navigation und Service

17.11.2015

Europa

„Europa ist die Lösung“

Wolfgang Schäuble anlässlich des Symposiums „Neue Zivilgesellschaft – Mit Einander Gestalten“ der Bürgerstiftung Rheinviertel am 17. November in der Bonner Telekom-Zentrale.

[Videoplayer]

Wolfgang Schäuble hob in seiner Rede vor den knapp 500 Teilnehmern des Symposiums den positiven Effek von Krisen hervor, auch in Blickrichtung auf Europa. Europa sei nicht die Ursache der gegenwärtigen Krisen, sondern deren Lösung. Europa käme nur durch Krisen voran - nur unter Druck entstehe der Wille zur Einigung. Je mehr Unsicherheiten bestehen, desto wichtiger sei jedoch das bürgerschaftliche Engagement der Menschen. Die Einladung der Bürgerstiftung habe er gern angenommen, da sich hier Menschen nicht auf den Staat verlassen, sondern selbst anpacken und sich persönlich engagieren.

Seite teilen und drucken