Navigation und Service

15.06.2016

Ministerium

Vielstimmigkeit im Ministerium: zweite Ausgabe der Reihe „Musik.Zeit.Räume“

Am Donnerstag, den 9. Juni 2016 fand die zweite Ausgabe der Reihe „Musik.Zeit.Räume“ statt. Unter dem Titel „Vielstimmigkeit im Ministerium“ konnte das Publikum ins Innere des Detlev-Rohwedder-Hauses – dem heutigen Hauptsitz des Bundesfinanzministeriums – blicken und die Räume auf ungewöhnliche Art und Weise erleben.

[Videoplayer]

Während des Wandelkonzerts durch das Haus zeichneten Sängerinnen und Sänger des RIAS Kammerchores und die Perkussionistin Robyn Schulkowsky ihr eigenes Klanggemälde für ein Gebäude, das Vielstimmigkeit per se verkörpert: Aufgeladen durch seine wechselvolle Historie, spiegelt das Haus die Brüche der jüngeren deutschen Geschichte wider. Gleichzeitig werden seine Räume, Gänge und Höfe aber auch geprägt von konkreter Gegenwart: von Arbeitsalltag und dessen Stimmen, Zwischentönen und Geräuschen.

Seite teilen und drucken