Navigation und Service

Sie sind hier:

27.04.2017

Steuern

Bundestagsbeschluss: Kampf gegen schädliche Steuerpraktiken und Steuerumgehung geht weiter

[Videoplayer]

Der Deutsche Bundestag hat am 27. April 2017 Gesetzentwürfe gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen und zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften angenommen. Damit unterbindet die Bundesregierung Gewinnverlagerungen und schränkt die steuerliche Abzugsmöglichkeit für Lizenzaufwendungen ein. Bundesfinanzminister Schäuble sagte in der vorausgehenden Debatte zum Bundestagsbeschluss: „Der Kampf gegen Steuerhinterziehung und exzessive Steuervermeidung wird ein immerwährender Kampf sein. Das eigentliche Problem dabei ist, dass wir in einer globalisierten Welt leben und dass durch die Digitalisierung, durch die Verflechtung der wirtschaftlichen Entwicklung und der Finanzmärkte und durch die Tatsache, dass alle Unternehmen heute weltweit tätig sind, neue Möglichkeiten bestehen. Wir werden diesen Kampf nur erfolgreich führen können, wenn wir ihn europäisch und zugleich international gemeinsam führen.“

Seite teilen und drucken