Navigation und Service

01.07.2020

Ministerium

Interview mit Prof. Dr. Dierk Hoffmann, Institut für Zeitgeschichte (IfZ)

Prof. Dr. Dierk Hoffmann forscht am Institut für Zeitgeschichte (IfZ) zum Wirken der Treuhandanstalt. Er sagt: Die Bilanz ist niederschmetternd, doch die Arbeit der Treuhand fand unter schwierigen Rahmenbedingungen statt. Wie er den Sommer 1990 erlebte, warum die auftretenden Probleme schon in den 1970er Jahren begannen – und wieso Legenden über die Treuhand heute noch weiterleben.

[Videoplayer]

Das Bundesministerium der Finanzen unterstützt das Forschungsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin zur Aufarbeitung der Geschichte der Treuhandanstalt im Wege einer Projektförderung über die konzipierte Laufzeit von 4 Jahren (Mitte des Jahres 2017 - 2021). Im Rahmen des Forschungsprojektes werden Struktur und Arbeitsweise sowie die Wahrnehmung der Treuhandanstalt und ihre Stellung im politischen Kräftefeld der Bundesrepublik untersucht. Das Institut für Zeitgeschichte München - Berlin präsentierte im I. Quartal 2019 auf zwei Workshops erste Zwischenergebnisse des Forschungsprojekts zur Geschichte der Treuhandanstalt. Zwei Tagungsbände sind hierzu in Arbeit und werden im Jahr 2020 erscheinen. Darüber hinaus ist ein themen-bezogener Abschlussband geplant.