Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

Ministerium Walter Ulbricht und der Bau der Berliner Mauer

Diese Lüge schrieb Geschichte: Am 15. Juni 1961 widersprach Walter Ulbricht, Staatschef der damaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR), Gerüchten über die Schließung der Grenze zwischen Ost- und West-Berlin. Tatsächlich war die Frage nach dem Bau einer Mauer aber gar nicht gestellt worden; Ulbricht selber brachte den Begriff ins Spiel. Die Absicht dahinter ist bis heute unklar, bekannt ist jedoch, warum er die Grenze schließen wollte. In den Jahren zuvor flohen Millionen Menschen aus dem wirtschaftsschwachen Osten gen Westen. Keine zwei Monate später begann der Bau des wohl bekanntesten Symbols des Eisernen Vorhangs.

[Videoplayer]

Zur Textfassung des Videos