Navigation und Service

  • Aktuelle Wirtschafts- und Finanzlage

    Über­blick zur ak­tu­el­len La­ge

    Wirtschaft

    • Die deutsche Wirtschaft ist gut in das neue Jahr gestartet. Die Wirtschaftsdaten deuten insgesamt auf eine Fortsetzung der konjunkturellen Aufwärtsbewegung hin.
    • Der Beschäftigungsaufbau entwickelt sich weiter dynamisch. Insbesondere die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zeigte nach einer Aufwärtsrevision der Daten, dass sie ihren dynamischen Aufwärtstrend des 1. Halbjahrs 2016 auch in der zweiten Jahreshälfte unverändert fortgesetzt hat. Die Arbeitslosigkeit geht weiter zurück.
    • Die Inflation erreicht mit 2,2 % im Februar den höchsten Stand seit Sommer 2012 und liegt erstmals wieder geringfügig über dem EZB-Ziel von nahe, aber unter 2 %.

    Finanzen

    • Die Steuereinnahmen insgesamt (ohne Gemeindesteuern) sind im Februar 2017 mit 8,3 % erneut deutlich gestiegen. Insbesondere der kräftige Aufkommensanstieg der gemeinschaftlichen Steuern von 9,0 % gegenüber dem Vorjahresniveau trug hierzu bei. Das Aufkommen der Bundessteuern liegt im aktuellen Berichtsmonat ebenfalls erheblich über dem Vorjahresniveau (+6,5 %). Bei den Ländersteuern war erneut ein deutlicher Zuwachs von 4,3 % zu sehen.
    • Die Ausgaben betrugen in den ersten beiden Monaten dieses Jahres insgesamt 62,2 Mrd. €. Sie waren damit um 0,9 Mrd. € beziehungsweise 1,4 % höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Bundeshaushalt verzeichnete im Zeitraum Januar bis Februar 2017 Einnahmen von insgesamt 49,8 Mrd. €. Damit wurde das entsprechende Vorjahresniveau um 16,4 % beziehungsweise um 7,0 Mrd. € überschritten.
    • Für den Zeitraum Januar bis Februar 2017 war im Ist ein negativer Finanzierungssaldo von 12,3 Mrd. € zu verzeichnen. Um diesen Betrag waren die Ausgaben höher als die Einnahmen.

    Europa

    • Der aktuelle Monatsbericht enthält einen Rückblick auf die Sitzungen der Eurogruppe und des ECOFIN-Rats am 20./21. Februar 2017 in Brüssel.
    • Schwerpunkte der Sitzungen waren die Lage in Griechenland, die Anti-Steuervermeidungsrichtlinie, nicht-kooperative Jurisdiktionen im Steuerbereich sowie die Leitlinien für den EU-Haushalt 2018.

Footer