Inhalt

Monatsbericht Februar 2024

Wie könnte eine Wirtschaftswende aussehen – und welche Rolle spielt dabei die Schuldenbremse? Dazu spricht im Interview in dieser Ausgabe Prof. Dr. Lars Feld, Persönlicher Beauftragter des Bundesministers der Finanzen für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Zudem stellt diese Ausgabe den Sollbericht 2024 und Hintergründe zu den Grünen Bundeswertpapieren vor.

Das Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Bundestag und Bundesrat haben am 2. Februar 2024 dem Haushaltsgesetz 2024 zugestimmt. Nach einer Phase von vier Jahren außergewöhnlicher finanzieller Herausforderungen unterliegt der Bundeshaushalt im Jahr 2024 wieder der regulären Obergrenze für die Nettokreditaufnahme der Schuldenbremse. Der Bundeshaushalt 2024 macht den Anfang auf dem Weg zu einer klaren Prioritätensetzung für die Stärkung von Wachstum und Wohlstand sowie mehr Sicherheit, bessere Bildung und die Beschleunigung der Digitalisierung.

Mehr erfahren : Das Editorial
  1. Im Interview

    Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld – Persönlicher Beauftragter des Bundesministers der Finanzen für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung

  2. Blick von außen – Der ökonomische Gastbeitrag

    Ist die Schuldenbremse noch zeitgemäß?

  3. Analysen und Berichte

    Artikel aus allen Themenbereichen des BMF: in dieser Ausgabe zum Sollbericht 2024 und zu Grünen Bundeswertpapieren

  4. Aktuelle Wirtschafts- und Finanzlage

    Alle wichtigen Zahlen und Fakten aus diesen Bereichen: Steuereinnahmen und konjunkturelles Umfeld, Entwicklung des Bundeshaushalts und der Länderhaushalte, Kreditaufnahme sowie europäische Wirtschafts- und Finanzpolitik

  5. Aktuelles aus dem BMF

    Hier geht es zu den wichtigsten Termine und neuen Publikationen des BMF.

  6. Statistiken und Dokumentationen

    Regelmäßig aktualisierte Tabellen und Übersichten zur gesamt- und finanzwirtschaftlichen Entwicklung – sowohl in Form von langen Zeitreihen als auch im internationalen Vergleich