Suche

Detaillierte Informationen zur Benutzung der Suche finden Sie in unseren Benutzerhinweisen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 31

Pagination

Suchergebnisse

  1. 18.09.2020

    Über­brückungs­hil­fe wird ver­län­gert, aus­ge­wei­tet und ver­ein­facht

    Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Dabei werden die Zugangsbedingungen abgesenkt und die Förderung ausgeweitet.

  2. 18.09.2020

    Über­brückungs­hil­fe ver­län­gert, aus­ge­wei­tet und ver­ein­facht

    Kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Pandemie einstellen oder stark einschränken mussten, können umfassende Zuschüsse als Überbrückungshilfe erhalten. Diese Förderung wird für die Monate September bis Dezember 2020 verlängert und ausgeweitet. Die Zugangsbedingungen werden zudem vereinfacht.

  3. 16.09.2020

    Olaf Scholz zur Ver­län­ge­rung des Kurz­ar­bei­ter­gel­des

    Das Bundeskabinett hat am 16. September 2020 beschlossen, die Bezugszeit für Kurzarbeitergeld von 12 auf 24 Monate zu verlängern und geltende Sonderregeln für vereinfachtes Kurzarbeitergeld bis Ende 2021 zu verlängern.

  4. 28.08.2020

    Steu­er­li­che Hil­fen für Un­ter­neh­men und Be­schäf­tig­te

    Um Unternehmen und Beschäftigte in der Corona-Pandemie zu unterstützen, erhalten sie vielfältige steuerliche Hilfen. Am 28. Mai hat der Bundestag das Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit ein weiteres Paket auf den Weg gebracht. Es sieht unter anderem eine befristete Senkung des Umsatzsteuersatzes für Speisen auf 7 % vor, damit Gastronomiebetriebe die Krise gut überstehen.

  5. 11.08.2020

    Zah­len der Wo­che

    Das Corona-Schutzschild ist das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik. Es sorgt für zielgerichtete Hilfe, die ankommt – insgesamt wurden bereits Hilfen in Höhe von 69,4 Mrd. Euro bewilligt (Stand: 22.09.).

  6. 30.07.2020

    FAQ zum Kin­der­bo­nus und zum Ent­las­tungs­be­trag für Al­lein­er­zie­hen­de

    Aufgrund des Zweiten Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise vom 29. Juni 2020 - Zweites Corona-Steuerhilfegesetz - (BGBl. I S. 1512) werden Familien im Laufe des Kalenderjahres 2020 durch einen Kinderbonus in Höhe von insgesamt 300 Euro unterstützt. Ebenfalls wird der Entlastungsbetrags für Alleinerziehende für die Kinderjahre 2020 und 2021 angehoben. In der nachfolgenden FAQ-Liste finden Sie Antworten des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf wichtige Fragen. Für Auskünfte zu Ihrem Einzelfall wenden Sie sich bitte an Ihre Familienkasse bzw. Ihr Finanzamt.

  7. 21.07.2020

    Von der So­fort- zur Über­brückungs­hil­fe

    Nach Ablauf der Corona-Soforthilfe hat die Bundesregierung mit den neuen Überbrückungshilfen ein erweitertes Nachfolgeprogramm beschlossen. Nachdem durch die Soforthilfe millionenfach Soloselbständigen und Kleinstunternehmen geholfen wurde, sind nun auch größere und gemeinnützige Unternehmen antragsberechtigt.

  8. 21.07.2020

    Im In­ter­view: Tho­mas West­phal, Dr. Eva Wim­mer und Dr. Rolf Möh­len­b­rock

    Im Interview: Thomas Westphal, Leiter der Europaabteilung (E), Dr. Eva Wimmer, Leiterin der Finanzmarktabteilung (VII) und Dr. Rolf Möhlenbrock, Leiter der Steuerabteilung (IV)

  9. 16.07.2020

    Fra­gen und Ant­wor­ten zur be­fris­te­ten Sen­kung der Um­satz­steu­er

    Durch das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz werden vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 der allgemeine Umsatzsteuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent sowie der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt. In unserer FAQ-Liste finden Sie Antworten auf wichtige Fragen zur Änderung der Umsatzsteuersätze. Für Auskünfte zu Ihrem Einzelfall wenden Sie sich bitte an Ihr Finanzamt.

Pagination