Reden, Interviews und Namensartikel

Auf dieser Seite können Sie eine Auswahl von Reden und Interviews aus Print und TV, sowie Namensartikel des Ministers nachlesen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

Pagination

  1. 27.04.2017

    Bundestagsbeschluss: Kampf gegen schädliche Steuerpraktiken und Steuerumgehung geht weiter

    Rede des Bundesfinanzministers anlässlich der 2./3. Beratung des Entwurfs eines Gesetzes gegen schädliche Steuerpraktiken im Zusammenhang mit Rechteüberlassungen und des Entwurfs eines Gesetzes zur Bekämpfung der Steuerumgehung und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz – StUmBG).

  2. 14.03.2017

    „Kommunalwirtschaft der Zukunft – Aufbruch in die neue Daseinsvorsorge“

    Rede des Bundesfinanzministers „Zur Finanzierung kommunaler Aufgaben“ bei der VKU-Verbandstagung 2017.

  3. 13.03.2017

    „Wir wollen zeigen, wie schön Deutschland ist.“

    Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble im Interview mit dem Badischen Tagblatt vom 11. März 2017 über das bevorstehende G20-Treffen der Finanzminister und Notenbankgouverneure in Baden-Baden, über die USA, die Türkei und die Schwerpunkte der deutschen G20-Präsidentschaft: den „Compact with Africa

  4. 02.03.2017

    Globalisierung, aber gerecht

    Am 17. und 18. März 2017 kommen die Finanzminister und Notenbankgouverneure der G20 zu ihrem Treffen in Baden-Baden zusammen. Mit Übernahme der Präsidentschaft hat Deutschland zu einem besonderen Zeitpunkt Verantwortung für die internationale Zusammenarbeit übernommen. In einem Beitrag für DIE ZEIT erläutert der Bundesfinanzminister die Schwerpunkte der deutschen G20-Präsidentschaft im Finanzbereich und betont die Bedeutung der Zusammenarbeit mit Afrika.

  5. 16.02.2017

    Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs

    In der Debatte zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 und zur Änderung haushaltsrechtlicher Vorschriften vertrat Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble am 16. Februar 2017 im Deutschen Bundestag die Position der Bundesregierung.

  6. 06.02.2017

    „Wir verbessern das Bund-Länder-Verhältnis strukturell“

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist davon überzeugt, „dass die föderale Ordnung auch angesichts von Globalisierung, schnellem Wandel und Verunsicherung jeder zentralistischen Ordnung überlegen ist.“ Das sagte Schäuble dem „dbb magazin“ (Ausgabe Januar/Februar 2017). „Aber sie muss sich auch durch schnelle Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit bewähren. Dazu braucht es die richtigen Anreizsysteme,“ so der Minister, „gerade weil wir in Deutschland keinen wettbewerblichen, sondern einenkooperativen Föderalismus haben.“

  7. 31.01.2017

    „Banken müssen erkennen, dass Innovation und Digitalisierung keine Option, sondern ein Muss sind“

    Im Interview mit FintechInsider spricht der parlamentarische Staatssekretär von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Digitalisierung der Finanzwelt und von seinen Plänen, die FinTech-Szene weiterhin zu fördern.

Pagination