Reden, Interviews und Namensartikel

Auf dieser Seite können Sie eine Auswahl von Reden und Interviews aus Print und TV, sowie Namensartikel des Ministers nachlesen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

Pagination

  1. 27.06.2018

    "Be­son­ders pro­fi­tie­ren die­je­ni­gen, die we­ni­ger Geld ha­ben"

    Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz äußert sich im Interview mit der Passauer Neuen Presse vom 27. Juni 2018 zu aktuellen politischen Themen, darunter auch zum Entwurf des Familienentlastungsgesetzes, der am selben Tag vom Kabinett beschlossen wurde. Mit diesem Gesetz soll insbesondere für Familien mit mittleren und geringen Einkommen das verfügbare Einkommen spürbar gestärkt werden.

  2. 31.03.2020

    "Bes­se­re Löh­ne für har­te Ar­beit soll­ten ei­ne Fol­ge der Kri­se sein"

    Im Interview mit der Bild am Sonntag vom 29.03.2020 sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz über eine mögliche Neubewertung der Löhne in Deutschland nach der Krise - einen steuerfreien Bonus für das Engagement der Beschäftigen in der Krisenzeit - und rät dringend davon ab, eine Lockerung der Maßnahmen an wirtschaftliche Fragen zu knüpfen.

  3. 04.10.2019

    "Das se­he ich sehr, sehr kri­tisch"

    Im Interview mit der WirtschaftsWoche vom 4. Oktober 2019 sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz über das Klimapaket der Bundesregierung, die Vermögensteuer und über die stärkere Bekämpfung von Steuerhinterziehung.

  4. 27.04.2020

    "Der deut­sche Staat hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren klug ge­wirt­schaf­tet, un­ser Atem ist lang."

    Im Interview mit der Bild am Sonntag vom 26.04.2020 erklären Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesfinanzminister Olaf Scholz u.a., wie sie einen Rechtsanspruch auf Homeoffice nach der Corona-Krise durchsetzen wollen und halten an der Einführung der Grundrente fest.

  5. 28.11.2018

    "Ein star­kes, ein sou­ve­rä­nes, ein ge­rech­tes Eu­ro­pa liegt in un­se­rem ur­ei­ge­nen In­ter­es­se"

    Am 28. November 2018 hielt Bundesfinanzminister Olaf Scholz seine Rede zu Europa an der Humboldt-Universität zu Berlin und diskutierte im Anschluss mit dem Publikum darüber.

  6. 01.03.2019

    "Eu­ro­pa ist für Deutsch­land das wich­tigs­te na­tio­na­le An­lie­gen"

    Im Vorfeld seines Besuchs auf der Iberischen Halbinsel stand Bundesfinanzminister Olaf Scholz der spanischen El País und der portugiesischen Expresso Rede und Antwort. Es ging um wichtige europäische Fragen – so betont der Vizekanzler, dass er die Rolle Deutschlands innerhalb der Europäischen Union nicht als Ratgeber für andere versteht und für viele drängende Herausforderungen gemeinsame europäische Entscheidungen nötig sind.

  7. 21.03.2019

    "Glei­che und fai­re Be­din­gun­gen für al­le Wett­be­wer­ber"

    Olaf Scholz sprach in einem Interview mit dem Börsenblatt über die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für elektronische Publikationen, für die er auf europäischer Ebene erfolgreich werben konnte und die nun umgesetzt wird. Damit soll für elektronische Bücher und Zeitschriften künftig der gleiche, reduzierte Steuersatz gelten wie für ihre gedruckten Pendants. "Es ist höchste Zeit, dass wir zu einer Angleichung kommen", sagt der Bundesfinanzminister.

  8. 11.05.2020

    "Ich kämp­fe um je­den Job" - Olaf Scholz im In­ter­view mit dem Ta­ges­s­pie­gel

    Der SPD-Finanzminister erläutert, wie er sich ein Konjunkturprogramm vorstellt. Von GEORG ISMAR und HANS MONATH

  9. 11.05.2020

    "Leis­tungs­fä­hig­keit und So­li­da­ri­tät sind wich­tig"

    In einer Videobotschaft zum Steuerberaterkongress 2020 der Bundessteuerberaterkammer sagt Bundesfinanzminister Olaf Scholz: "Die Krise zeigt: Leistungsfähigkeit und Solidarität sind wichtig. Modelle, in denen jeder vor allem an sich selber denkt, funktionieren nicht."

  10. 20.04.2020

    "Prio­ri­tät hat die Ge­sund­heit der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger."

    Im Interview mit der Welt am Sonntag zur Corona-Krise stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz finanzielle Unterstützung für Branchen in Aussicht, die den Betrieb nicht so schnell wieder aufnehmen dürfen. "Wir schauen genau, ob und wo wir gezielt weitere Hilfen benötigen. Dabei haben wir vor allem jene Branchen im Blick, für die es noch nicht so schnell wieder losgeht."

Pagination