Reden, Interviews und Namensartikel

Auf dieser Seite können Sie eine Auswahl von Reden und Interviews aus Print und TV, sowie Namensartikel des Ministers nachlesen.

Suchbegriff eingeben

Suchergebnisse

Pagination

  1. 27.06.2018

    "Besonders profitieren diejenigen, die weniger Geld haben"

    Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz äußert sich im Interview mit der Passauer Neuen Presse vom 27. Juni 2018 zu aktuellen politischen Themen, darunter auch zum Entwurf des Familienentlastungsgesetzes, der am selben Tag vom Kabinett beschlossen wurde. Mit diesem Gesetz soll insbesondere für Familien mit mittleren und geringen Einkommen das verfügbare Einkommen spürbar gestärkt werden.

  2. 04.10.2019

    "Das sehe ich sehr, sehr kritisch"

    Im Interview mit der WirtschaftsWoche vom 4. Oktober 2019 sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz über das Klimapaket der Bundesregierung, die Vermögensteuer und über die stärkere Bekämpfung von Steuerhinterziehung.

  3. 28.11.2018

    "Ein starkes, ein souveränes, ein gerechtes Europa liegt in unserem ureigenen Interesse"

    Am 28. November 2018 hielt Bundesfinanzminister Olaf Scholz seine Rede zu Europa an der Humboldt-Universität zu Berlin und diskutierte im Anschluss mit dem Publikum darüber.

  4. 01.03.2019

    "Europa ist für Deutschland das wichtigste nationale Anliegen"

    Im Vorfeld seines Besuchs auf der Iberischen Halbinsel stand Bundesfinanzminister Olaf Scholz der spanischen El País und der portugiesischen Expresso Rede und Antwort. Es ging um wichtige europäische Fragen – so betont der Vizekanzler, dass er die Rolle Deutschlands innerhalb der Europäischen Union nicht als Ratgeber für andere versteht und für viele drängende Herausforderungen gemeinsame europäische Entscheidungen nötig sind.

  5. 21.03.2019

    "Gleiche und faire Bedingungen für alle Wettbewerber"

    Olaf Scholz sprach in einem Interview mit dem Börsenblatt über die Senkung des Mehrwertsteuersatzes für elektronische Publikationen, für die er auf europäischer Ebene erfolgreich werben konnte und die nun umgesetzt wird. Damit soll für elektronische Bücher und Zeitschriften künftig der gleiche, reduzierte Steuersatz gelten wie für ihre gedruckten Pendants. "Es ist höchste Zeit, dass wir zu einer Angleichung kommen", sagt der Bundesfinanzminister.

  6. 22.10.2019

    "Halbzeitbilanz" des Nationalen Normenkontrollrats

    Am 22. Oktober 2019 zog Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Bundeskanzleramt eine positive Zwischenbilanz des Nationalen Normenkontrollrats und sprach über Bürokratieabbau und die Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren.

  7. 18.03.2019

    "Wir brauchen eine globale Mindestbesteuerung"

    Beim Global Solutions Summit am 18. März 2019 in Berlin warb Bundesfinanzminister Olaf Scholz für eine globale Mindestbesteuerung, damit Staaten ihre öffentlichen Güter finanzieren können. Darüber hinaus machte er sich stark für den Multilateralismus - nur über die internationale Zusammenarbeit lassen sich globale Probleme wie der Klimawandel und soziale Ungleichheiten lösen.

  8. 28.09.2019

    „Bitte nehmt das Geld!“

    Im Interview mit der Rheinischen Post spricht Bundesfinanzminister Olaf Scholz über den Abbau von Altschulden bei etwa 2500 hochverschuldeten Kommunen, über den fehlenden Abruf von Investitionsmitteln sowie über Anzeigepflichten für Steuergestaltung.

  9. 09.05.2019

    „Demokratie braucht Inklusion“

    Beim Jahresempfang des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen am 9. Mai 2019 unterstrich Bundesfinanzminister Olaf Scholz die Bedeutung von Inklusion für die Stärkung von Toleranz, Vielfalt und Zusammenhalt: „Wie gut wir mit behinderten Bürgerinnen und Bürgern ganz praktisch im Alltag umgehen, wie Inklusion tatsächlich gelebt wird, sagt etwas über unsere Gesellschaft aus.“

  10. 03.04.2019

    „Die richtigen Prioritäten setzen“

    Im Interview mit dem Münchner Merkur am 01. April 2019 sprach Bundesfinanzminister Olaf Scholz über die laufenden Verhandlungen der Bundesregierung zur Aufstellung des Bundeshaushalts 2020 und des Finanzplans bis 2023: „Als Bundesminister der Finanzen stehe ich für eine gestaltende Finanzpolitik, die einen ordentlichen Haushalt aufstellt und hohe Investitionen für Infrastruktur, Forschung und den sozialen Zusammenhalt unseres Landes vorsieht.“

Pagination