Alle Meldungen zum Thema Bundesvermögen

Suchergebnisse

Pagination

  1. 20.12.2018

    Zehn Jahre Partnerschaft Deutschland – vom Start-up zum Inhouse-Berater

    Mit der Partnerschaft Deutschland (PD- Berater der öffentlichen Hand GmbH) ist ein erfolgreicher Inhouse-Berater für die öffentliche Hand entstanden. Hier werden Projekte der Verwaltungsmodernisierung und Infrastrukturprojekte durch gezielt auf die Bedürfnisse abgestimmte Beratung wirksam gefördert.

  2. 21.12.2017

    30. Treffen der Beteiligungsführungen des Bundes und der Länder im BMF

    Am 21./22. September 2017 fand das 30. Treffen der Beteiligungsführungen von Bund und Ländern mit Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis statt, die von der Systematisierung der Besetzungsprozesse für Aufsichtsräte über das Beteiligungsmonitoring des Bundes bis hin zu Nachhaltigkeitsthemen reichten.

  3. 20.10.2017

    Verwertung des Bergmannssiedlungsvermögens

    Mit dem Gesetz zur Aufhebung der Gesetze über Bergmannssiedlungen wurde die letzte Hürde bei der Verwertung des Bergmannssiedlungsvermögens – eines vor fast 100 Jahren entstandenen Treuhandvermögens – genommen und damit ein seit langem offenes Thema abgeschlossen.

  4. 21.08.2017

    Effizientere Beteiligungsführung beim Bund durch Monitoring

    Das „Standardisierte Beteiligungsmonitoring“ des BMF für kleine und mittlere Unternehmen mit Beteiligung des Bundes wurde 2016 erfolgreich implementiert. Es soll die dezentral organisierte Beteiligungsführung effizienter gestalten. Das DB-spezifische Monitoring ist 2017 gestartet.

  5. 20.07.2017

    Abschluss des Forschungsprojektes „Staatseigentum“

    Präsentation des Buchbandes Staatseigentum

  6. 22.05.2017

    Das neue Beratungsangebot für öffentliche Projekte startet durch

    Das neue Beratungsangebot der PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH zu Investitionsprojekten, Verwaltungsmodernisierung und IT kann durch die Gesellschafter der PD ausschreibungsfrei genutzt werden. Der Bund bietet öffentlichen Auftraggebern den günstigen und risikofreien Erwerb von Anteilen an.

  7. 22.05.2017

    Grüne Konversion von Bundesflächen: das Nationale Naturerbe

    In Deutschland sind insgesamt 156.000 Hektar als Nationales Naturerbe dem Naturschutz gewidmet. Das entspricht in etwa 220.000 Fußballfeldern.

  8. 20.06.2016

    Umfassende Investitionsberatung für die öffentliche Hand

    Mit der Neuausrichtung der „Partnerschaften Deutschland“ als rein öffentliches Unternehmen wird die Beratung auf alle Investitionsformen und die Verwaltungsmodernisierung erweitert. Die ausschreibungsfrei mögliche Beratung soll möglichst in der Frühphase ansetzen und Planungs- und Entscheidungsprozesse verbessern.

  9. 16.06.2016

    Schadensregulierungsstellen des Bundes

    Die für die Abgeltung der von den Gaststreitkräften in Deutschland verursachten Schäden zuständige Stelle ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

  10. 27.05.2014

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

    Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hat sich seit ihrer Errichtung per Gesetz zum 1. Januar 2005 von der Vermögensverwalterin zur zentralen Immobiliendienstleisterin des Bundes entwickelt. Die BImA ist eine der größten Immobilienbesitzerinnen Deutschlands. Im Eigentum der Bundesanstalt befinden sich rund 500.000 Hektar Grundstücksfläche sowie rund 39.000 Wohnungen. Sie verwaltet mehr als 26.000 Liegenschaften. Rund 6.500 Beschäftigte in neun Direktionen arbeiten bundesweit an zahlreichen Standorten für das wertorientiert geführte und nach kaufmännischen Gesichtspunkten handelnde Unternehmen.

Pagination