Navigation und Service

Navigation

Hauptmenü

zur Suche

Sie sind hier:

Brexit

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Brexit-Verhandlungen schlagen die Europäische Union und das Vereinigte Königreich ein neues Kapitel in ihren Beziehungen auf.

Die Einigung ist da – Was bedeutet der erfolgreiche Abschluss der Verhandlungen?

Nach dem Aus­tritt des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reichs aus der EU am 1.02.2020 en­det zum 31.12.2020 die im Aus­tritts­ver­trag ver­ein­bar­te Über­gangs­pha­se. Da­mit schei­det das Ver­ei­nig­te Kö­nig­reich aus Bin­nen­markt und Zoll­uni­on aus, die EU-Re­geln gel­ten nicht mehr. Im Fol­gen­den fin­den Sie ers­te In­for­ma­tio­nen, die in­ner­halb der Bun­des­re­gie­rung ab­ge­stimmt wur­den. Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Fi­nan­zen prüft das Ab­kom­men der­zeit und wird in den kom­men­den Ta­gen aus­führ­lich da­zu auf die­ser Sei­te in­for­mie­ren.

Mehr erfahren

Brexit-Verhandlungen im Überblick

Am 29. März 2017 un­ter­rich­te­te das Ver­ei­nig­te Kö­nig­reich den Eu­ro­päi­schen Rat über sei­ne Ab­sicht, ge­mäß Ar­ti­kel 50 EU-Ver­trag aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on aus­zu­tre­ten. Auf ei­ner The­men­sei­te der Eu­ro­päi­schen Kom­mis­si­on fin­den Sie al­le In­for­ma­tio­nen zum Ab­lauf der Ver­hand­lun­gen, zu den Br­e­xit-Grund­sät­zen, zu re­le­van­ten Vor­be­rei­tungs­maß­nah­men und die Ver­hand­lungs­do­ku­men­te als Dow­n­load.

Mehr erfahren

Themenbezogene Inhalte

Brexit und Steuern

Das Ge­setz über steu­er­li­che Be­gleit­re­ge­lun­gen zum Aus­tritt von Groß­bri­tan­ni­en aus der EU ent­hält ins­be­son­de­re steu­er­li­che Re­ge­lun­gen, die ver­hin­dern sol­len, dass der Br­e­xit für den Steu­er­pflich­ti­gen nach­tei­li­ge Rechts­fol­gen aus­löst, ob­wohl die­ser be­reits al­le we­sent­li­chen steu­er­lich re­le­van­ten Hand­lun­gen vor dem Br­e­xit voll­zo­gen hat.

Mehr erfahren

Brexit und Zoll

Wel­che Aus­wir­kun­gen hat der Br­e­xit auf den Zoll? Die Zoll­ver­wal­tung be­rei­tet sich in­ten­siv in den Be­rei­chen Per­so­nal, IT-ge­schütz­te Zoll-Ab­fer­ti­gung und Sen­si­bi­li­sie­rung von Un­ter­neh­men auf den Br­e­xit vor, um die sach- und be­darfs­ge­rech­te Auf­ga­ben­wahr­neh­mung auch im Fal­le ei­nes Aus­tritts oh­ne ein um­fas­sen­des Ab­kom­men über die zu­künf­ti­gen Be­zie­hun­gen zu ge­währ­leis­ten.

Mehr erfahren

Brexit und Finanzmarkt

Wel­che Aus­wir­kun­gen hat der Br­e­xit auf den Fi­nanz­markt? Die Ba­Fin be­ant­wor­tet auf ei­ner The­men­sei­te al­le wich­ti­gen Fra­gen da­zu, ins­be­son­de­re für bri­ti­sche Ban­ken und Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men, die in Deutsch­land Zweig­stel­len er­öff­nen oder Toch­ter­un­ter­neh­men grün­den möch­ten. An­bie­ter und Emit­ten­ten von Wert­pa­pie­ren fin­den dort eben­falls wich­ti­ge Hin­wei­se.

Mehr erfahren

Brexit und Haushalt

An­ge­sichts des Aus­schei­dens von Groß­bri­tan­ni­en als ei­nem der größ­ten Bei­trags­zah­ler der Eu­ro­päi­schen Uni­on müs­sen die Fi­nan­zen der EU auf ein neu­es Fun­da­ment ge­stellt wer­den. Die EU braucht ei­nen zu­kunfts­fes­ten neu­en Mehr­jäh­ri­gen Fi­nanz­rah­men 2021-2027 und ei­nen mo­der­ne­ren Haus­halt. Ei­ne BMF-Ana­ly­se be­leuch­tet die Her­aus­for­de­run­gen.

Mehr erfahren