Navigation und Service

Navigation

Hauptmenü

zur Suche

Sie sind hier:

Deutsch-Französische Zusammenarbeit

Deutsch-Französische Zusammenarbeit

Mit dem Élysée-Ver­trag ha­ben Deutsch­land und Frank­reich auf In­itia­ti­ve von Kon­rad Ade­nau­er und Charles de Gaul­le 1963 die Grund­la­ge für die Zu­sam­men­ar­beit in vie­len po­li­ti­schen und ge­sell­schaft­li­chen Be­rei­chen ge­schaf­fen. Mit kei­nem an­de­ren eu­ro­päi­schen Land sind die bi­la­te­ra­len Be­zie­hun­gen so in­sti­tu­tio­na­li­siert und eng wie mit Frank­reich.

Mehr erfahren

Themenbezogene Inhalte

Der Élysée-Vertrag

Europa Beziehungen Frankreich-Deutschland

Frank­reich ist Deutsch­lands engs­ter und wich­tigs­ter Part­ner in Eu­ro­pa. Mit kei­nem an­de­ren Land gibt es ei­ne so re­gel­mä­ßi­ge und in­ten­si­ve Ab­stim­mung auf al­len Ge­bie­ten.

Mehr erfahren

Europa Marke und Münze „50 Jahre Élysée-Vertrag"

Im Sep­tem­ber 2012 be­gann of­fi­zi­ell das deutsch-fran­zö­si­sche Jahr 2012/2013 des­sen Ziel es ist, al­le Fa­cet­ten der Part­ner­schaft zwi­schen Deutsch­land und Frank­reich zu be­leuch­ten. Un­se­re bei­den Re­gie­run­gen wer­den in Ber­lin am 22. Ja­nu­ar 2013 den 50. Jah­res­tag des Élysée-Ver­tra­ges fei­er­lich be­ge­hen. Die­ses Ju­bi­lä­um wird auch durch die Emis­si­on ei­ner 2-Eu­ro-Mün­ze so­wie ei­nes Son­der­post­wert­zei­chens ge­wür­digt.

Mehr erfahren

Ministerium Ausstellung „FranceAllemagne“

Ver­dun, 1984. Hel­mut Kohl und François Mit­ter­rand ste­hen Hand in Hand vor dem Grab des un­be­kann­ten Sol­da­ten. Frédéric de La Mu­re, of­fi­zi­el­ler Fo­to­graf des fran­zö­si­schen Au­ßen­mi­nis­te­ri­ums, hat die­sen his­to­ri­schen Mo­ment für im­mer fest­ge­hal­ten.

Mehr erfahren

Europa Deutsch-Französischer Entdeckungstag

Das BMF hat sich die­ses Jahr zum fünf­ten Mal an dem Ge­mein­schaftspro­jekt des Deutsch-Fran­zö­si­schen Ju­gend­werks (DF­JW), dem Deutsch-Fran­zö­si­schen Ent­de­ckungs­tag be­tei­ligt. Die­ser Tag hat das Ziel, die Ju­gend­li­chen bei­der Län­der mit dem Nach­bar­land und sei­nem kul­tu­rel­len Reich­tum be­kannt zu ma­chen. 

Mehr erfahren