Alle Meldungen zum Thema Internationale Finanzpolitik

Suchergebnisse

Pagination

  1. 18.01.2019

    Deutsch-chi­ne­si­scher Fi­nanz­dia­log vom 16. bis 18. Ja­nu­ar 2019

    Am 18. Januar 2019 fand der deutsch-chinesische Finanzdialog in Peking statt. Übergeordnetes Ziel des Dialogs ist die weitere Vertiefung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Finanzbereich. Zu diesem Zweck führte Bundesfinanzminister Olaf Scholz Gespräche mit Regierungsvertretern, Wissenschaftlern und der Zentralbank. Deutschland und China trafen konkrete Vereinbarungen für einen verbesserten beiderseitigen Marktzugang.

  2. 20.12.2018

    Die Re­form der Re­gu­lie­rung von zen­tra­len Clea­ring­stel­len in der EU (EMIR 2)

    Das Clearing außerbörslicher Zins- und Kreditderivate ist für die EU-Finanzmärkte sehr wichtig. Es erfolgt derzeit meist im Vereinigten Königreich. Daher schlägt die EU-Kommission eine Verordnung zur Verbesserung der Aufsicht über das Clearing vor, über die derzeit auf EU-Ebene beraten wird.

  3. 20.12.2018

    Stif­tungs­kon­fe­renz der Stif­tung „Geld und Wäh­rung“

    Die zweite Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“ widmete sich der andauernden Niedrigzinsphase und den daraus resultierenden Herausforderungen für den Finanzmarkt. Banken fällt es zunehmend schwer, ihre Zinskosten zu verdienen. Lebensversicherer stehen vor der Herausforderung, die versprochenen Zinsgarantien zu erwirtschaften.

  4. 22.11.2018

    KfW Ca­pi­tal – neu­es Toch­ter­un­ter­neh­men der KfW Ban­ken­grup­pe

    Im Oktober 2018 wurde die KfW Capital als Tochterunternehmen der KfW Bankengruppe gegründet. Die KfW Capital wird sich gemeinsam mit privaten Investoren an Wagniskapitalfonds beteiligen, um jungen Start-up-Unternehmen noch besseren Zugang zu Kapital zu ermöglichen.

  5. 22.11.2018

    Jah­res­ta­gung des In­ter­na­tio­na­len Wäh­rungs­fonds und der Welt­bank­grup­pe

    Am 12./13. Oktober 2018 fand die Jahrestagung von IWF und WBG auf Bali in Indonesien statt. Zentrale Themen waren, wie den Risiken für die Weltwirtschaft begegnet und das globale Wirtschafts- und Finanzsystem gestärkt werden können. Es tagten auch die Finanzminister und Notenbankgouverneure der G20.

  6. 19.11.2018

    Stif­tungs­kon­fe­renz „Geld und Wäh­rung“ 2018

    Am 15. November 2018 fand im Bundesministerium der Finanzen in Berlin die Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“ statt. Zweck der Stiftung ist es, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung stabilen Geldes zu erhalten und zu fördern. Experten aus Praxis und Wissenschaft diskutierten zum Thema „Anhaltende Niedrigzinsphase und Herausforderungen für den Finanzmarkt“.

  7. 19.10.2018

    Ar­beits­grup­pe für Na­tio­na­le Ri­si­ko­ana­ly­se un­ter­sucht Geld­wä­sche- und Ter­ro­ris­mus­ri­si­ken bei Kryp­towäh­run­gen

    Durch die wachsende Bedeutung von Kryptowährungen müssen auch die damit verbundenen Risiken in Bezug auf Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung stärker beleuchtet werden. Die Arbeitsgruppe für Nationale Risikoanalyse hat sich in ihrer aktuellen Sitzung mit diesem wichtigen Aspekt befasst.

  8. 17.10.2018

    Jah­res­ver­samm­lung des IWF und Tref­fen der G20-Fi­nanz­mi­nis­ter auf Ba­li

    Vom 11.-14. Oktober 2018 fand auf Bali in Indonesien das Treffen der G20 Finanzminister und Notenbankgouverneure sowie die Jahresversammlung von IWF und Weltbank statt. Bundesfinanzminister Scholz nahm an den Treffen teil. Im Zentrum der Diskussionen standen u.a. die zunehmenden Risiken für die weltweite Wirtschaftsentwicklung und wie diesen durch gemeinsames Handeln begegnet werden kann.

  9. 12.10.2018

    Ab­schluss­be­richt der G20 Emi­nent Per­sons Group on Glo­bal Fi­nan­ci­al Go­ver­nance

    Am 12. Oktober 2018 hat die G20 Eminent Persons Group on Global Financial Governance (EPG), eine Gruppe herausragender Experten, ihren Abschlussbericht an die G20 überreicht. Die Einrichtung dieser Gruppe, zu deren Mitgliedern auch der bekannte Ökonom Otmar Issing zählt, wurde im März 2017 unter deutscher G20-Präsidentschaft beschlossen . Die EPG war beauftragt, Reformen für die internationale Finanzarchitektur vorzuschlagen, um sie für künftige Herausforderungen besser zu positionieren. Ihre Empfehlungen werden nun in den G20-Prozess eingespeist und eingehend analysiert.

  10. 14.09.2018

    Die Leh­ren der Leh­man-Plei­te

    Der Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers vor zehn Jahren markiert den Beginn der größten globalen Finanzkrise der Nachkriegszeit. In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung schildert Finanzminister Olaf Scholz die damals ergriffenen Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte und welche Lehren aus heutiger Sicht zu ziehen sind.

Pagination