Finanz- und Währungspolitik

18.01.2019

Deutsch-chinesischer Finanzdialog vom 16. bis 18. Januar 2019

Am 18. Januar 2019 fand der deutsch-chinesische Finanzdialog in Peking statt. Übergeordnetes Ziel des Dialogs ist die weitere Vertiefung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Finanzbereich. Zu diesem Zweck führte Bundesfinanzminister Olaf Scholz Gespräche mit Regierungsvertretern, Wissenschaftlern und der Zentralbank. Deutschland und China trafen konkrete Vereinbarungen für einen verbesserten beiderseitigen Marktzugang.

17.01.2019

Statistische Auswertungen zur Aufsichtstätigkeit der Aufsichtsbehörden nach § 51 Abs. 9 Geldwäschegesetz (GwG)

Aufgrund des Gesetzes zur Umsetzung der Vierten Geldwäscherichtlinie besteht für die Aufsichtsbehörden erstmalig die gesetzliche Verpflichtung, statistische Daten zur Aufsichtstätigkeit in Form einer Statistik vorzuhalten.

20.12.2018

Die Reform der Regulierung von zentralen Clearingstellen in der EU (EMIR 2)

Das Clearing außerbörslicher Zins- und Kreditderivate ist für die EU-Finanzmärkte sehr wichtig. Es erfolgt derzeit meist im Vereinigten Königreich. Daher schlägt die EU-Kommission eine Verordnung zur Verbesserung der Aufsicht über das Clearing vor, über die derzeit auf EU-Ebene beraten wird.

20.12.2018

Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“

Die zweite Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“ widmete sich der andauernden Niedrigzinsphase und den daraus resultierenden Herausforderungen für den Finanzmarkt. Banken fällt es zunehmend schwer, ihre Zinskosten zu verdienen. Lebensversicherer stehen vor der Herausforderung, die versprochenen Zinsgarantien zu erwirtschaften.

22.11.2018

KfW Capital – neues Tochterunternehmen der KfW Bankengruppe

Im Oktober 2018 wurde die KfW Capital als Tochterunternehmen der KfW Bankengruppe gegründet. Die KfW Capital wird sich gemeinsam mit privaten Investoren an Wagniskapitalfonds beteiligen, um jungen Start-up-Unternehmen noch besseren Zugang zu Kapital zu ermöglichen.