Alle Meldungen zum Thema Internationales/Finanzmarkt

Ab­schluss­be­richt der Ar­beits­grup­pe Vor­fäl­lig­keits­ent­schä­di­gung

Die Arbeitsgruppe Vorfälligkeitsentschädigung hat ihren Bericht zu Regelungen, Praxis, Berechnungsmethoden und Transparenz der Vorfälligkeitsentschädigung bei Immobiliardarlehen erstellt.

Suchergebnisse

Pagination

  1. 15.03.2019

    Effekte der Reformen europäischer Finanzmarktregulierung seit der Finanzkrise

    Ein Gutachten des Frankfurter Forschungszentrums SAFE kommt zu dem Ergebnis, dass die seit der Finanzkrise 2008 ergriffenen Finanzmarktreformen erfolgreich waren. In einigen Bereichen halten die Forscher jedoch weitere Fortschritte für notwendig. Das Bundesfinanzministerium geht in einem Eckpunktepapier auf zentrale Maßnahmen auf nationaler und europäischer Ebene ein.

  2. 08.03.2019

    Eckpunkte für die regulatorische Behandlung von elektronischen Wertpapieren und Krypto-Token

    Das Bundesministerium der Finanzen hat gemeinsam mit dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ein Eckpunktepapier veröffentlicht. Darin werden die Einführung von elektronischen Wertpapieren und die Regulierung des öffentlichen Angebots bestimmter Krypto-Token zur Diskussion gestellt. Die Maßnahmen zielen darauf, die Rolle der Bundesrepublik Deutschland als einen der führenden Digitalisierungs- und FinTech-Standorte zu stärken.

  3. 06.03.2019

    Fragen und Antworten zum einheitlichen europäischen Bankenabwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism - SRM)

    Im Dezember 2013 haben sich die Finanzminister der Europäischen Union auf ein Verfahren zur Abwicklung von in finanzielle Schieflage geratenen Banken geeinigt. Eine FAQ-Liste gibt Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu dem einheitlichen europäischen Bankenabwicklungsmechanismus (Single Resolution Mechanism - SRM).

  4. 21.02.2019

    Deutsch-chinesischer Finanzdialog

    Der zweite hochrangige Deutsch-Chinesische Finanzdialog fand in Peking unter Leitung von Vizekanzler und Bundesfinanzminister Scholz und Vizepremierminister Liu He statt. Übergeordnetes Ziel des Finanzdialogs ist die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit im Finanzbereich. Im Rahmen des diesjährigen Finanzdialogs in Peking warb Deutschland für einen verbesserten Marktzugang für Banken und Versicherungen im Rahmen der Reziprozität.

  5. 31.01.2019

    Fachkonferenz „Fiscal Policy Seminar“

    Am 13. und 14. Dezember 2018 trafen sich im BMF Experten aus Wissenschaft, Zentralbanken und Ministerien aus 14 Ländern, um über die Bedeutung funktionsfähiger und stabiler Finanzmärkte für eine solide Finanzpolitik zu diskutieren.

  6. 18.01.2019

    Deutsch-chinesischer Finanzdialog vom 16. bis 18. Januar 2019

    Am 18. Januar 2019 fand der deutsch-chinesische Finanzdialog in Peking statt. Übergeordnetes Ziel des Dialogs ist die weitere Vertiefung der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Finanzbereich. Zu diesem Zweck führte Bundesfinanzminister Olaf Scholz Gespräche mit Regierungsvertretern, Wissenschaftlern und der Zentralbank. Deutschland und China trafen konkrete Vereinbarungen für einen verbesserten beiderseitigen Marktzugang.

  7. 08.01.2019

    Konsultation des Bundesministeriums der Finanzen zu Erfahrungen und möglichem Änderungsbedarf im Hinblick auf die EU-Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) und die EU-Finanzmarktverordnung (MiFIR)

    Die Vorgaben der EU-Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) und der EU-Finanzmarktverordnung (MiFIR), die mit dem Zweiten Finanzmarktnovellierungsgesetz im deutschen Recht verankert worden sind, haben in Verbindung mit den auf europäischer Ebene verabschiedeten Level 2- und Level 3-Regelungen umfangreiche Veränderungen für Anleger, Handelsplätze und Institute bewirkt. Ein Jahr nach Anwendbarkeit der Vorgaben möchte sich das Bundesministerium der Finanzen im Rahmen dieser Konsultation ein umfassendes Bild der gemachten Erfahrungen und des eventuell bestehenden Änderungsbedarfes verschaffen.

  8. 20.12.2018

    Die Reform der Regulierung von zentralen Clearingstellen in der EU (EMIR 2)

    Das Clearing außerbörslicher Zins- und Kreditderivate ist für die EU-Finanzmärkte sehr wichtig. Es erfolgt derzeit meist im Vereinigten Königreich. Daher schlägt die EU-Kommission eine Verordnung zur Verbesserung der Aufsicht über das Clearing vor, über die derzeit auf EU-Ebene beraten wird.

  9. 20.12.2018

    Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“

    Die zweite Stiftungskonferenz der Stiftung „Geld und Währung“ widmete sich der andauernden Niedrigzinsphase und den daraus resultierenden Herausforderungen für den Finanzmarkt. Banken fällt es zunehmend schwer, ihre Zinskosten zu verdienen. Lebensversicherer stehen vor der Herausforderung, die versprochenen Zinsgarantien zu erwirtschaften.

  10. 17.12.2018

    Fiscal Policy Seminar 2018

    Am 13. und 14. Dezember 2018 trafen sich im BMF Experten aus Wissenschaft, Zentralbanken und Ministerien aus 14 Ländern, um über die Bedeutung funktionsfähiger und stabiler Finanzmärkte für eine solide Finanzpolitik zu diskutieren. Das diesjährige Gewinnerpaper stammt von einem Autorenkollektiv, das mit seinem Beitrag nachwies, dass Finanzmärkte einen disziplinierenden Einfluss auf das Regierungshandeln ausüben.

Pagination