Navigation und Service

Navigation

Hauptmenü

zur Suche

Sie sind hier:

Schuldenmanagement des Bundes

Das Schuldenmanagement des Bundes hat die Aufgabe, Kredite termingerecht und zu marktgerechten Konditionen aufzunehmen. Die Kreditvolumina werden kostengünstig durch Bundeswertpapiere emittiert. Zudem muss die Liquidität des Bundes täglich sichergestellt sein.

Kreditaufnahmebericht 2019

Im Be­richt des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums der Fi­nan­zen (BMF) über die Kre­dit­auf­nah­me des Bun­des im Jahr 2019 (Kre­dit­auf­nah­me­be­richt 2019) so­wie im Be­richts­an­hang wur­den die Ta­bel­len und die Ent­wick­lungs­rei­hen der Ver­schul­dung, des Brut­to­kre­dit­be­darfs, der Til­gun­gen und Zin­sen des Bun­des (Haus­halt und Son­der­ver­mö­gen) an­ge­passt.

Download (PDF, 5MB)

Kreditaufnahme des Bundes

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um der Fi­nan­zen wird mit dem Haus­halts­ge­setz jähr­lich er­mäch­tigt, Kre­di­te für den Bund auf­zu­neh­men. Sie die­nen im We­sent­li­chen der Til­gung fäl­lig wer­den­der Kre­di­te, der De­ckung von Aus­ga­ben des Bun­des, so­weit sie nicht durch ei­ge­ne Ein­nah­men ge­deckt wer­den kön­nen so­wie der Si­cher­stel­lung der täg­li­chen Li­qui­di­tät des Bun­des.

Mehr erfahren

Themenbezogene Inhalte

Berichte über die Kreditaufnahme des Bundes der vergangenen Jahre