Meldungen zum Corona-Schutzschild

Suchergebnisse

Pagination

  1. 23.03.2020

    Zu­sätz­li­ches KfW-Son­der­pro­gramm 2020 für die Wirt­schaft star­tet heu­te

    Am 23. März 2020 geht das neue KfW-Sonderprogramm 2020 an den Start. Die Mittel für das KfW Sonderprogramm sind unbegrenzt. Es steht sowohl kleinen, mittelständischen Unternehmen als auch Großunternehmen zur Verfügung. Die Kreditbedingungen wurden nochmals verbessert. Niedrigere Zinssätze und eine vereinfachte Risikoprüfung der KfW bei Krediten bis zu 3 Mio. Euro schaffen weitere Erleichterung für die Wirtschaft.

  2. 23.03.2020

    50 Mil­li­ar­den Eu­ro So­fort­hil­fen für klei­ne Un­ter­neh­men auf den Weg ge­bracht

    Bundesfinanzminister Scholz und Bundeswirtschaftsminister Altmaier haben am 23.März 2020 umfassende zusätzliche Maßnahmen mit Soforthilfen von bis zu 50 Milliarden Euro für kleine Unternehmen, Solo-Selbstständige und Angehörige der Freien Berufe vorgelegt.

  3. 23.03.2020

    Bun­des­re­gie­rung ak­ti­viert Wirt­schafts­sta­bi­li­sie­rungs­fonds - Mas­si­ve Bun­des­hil­fen zum Schutz von Un­ter­neh­men und Ar­beitsplät­zen

    Die Bundesregierung hat heute einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds auf den Weg gebracht. Damit sollen die notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden, um unsere Volkswirtschaft zu stabilisieren und Arbeitsplätze zu sichern. Das Bundeskabinett hat dazu am 23. März 2020 eine Formulierungshilfe für die Koalitionsfraktionen beschlossen, damit der Deutsche Bundestag den entsprechenden Gesetzentwurf einbringen kann.

  4. 23.03.2020

    Nach­trags­haus­halt 2020 be­schlos­sen - Bund geht mas­siv ge­gen Kri­sen­fol­gen vor

    Das Bundeskabinett hat am 23. März 2020 den Entwurf eines Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan 2020 und den Entwurf des Gesetzes über die Feststellung eines Nachtrags zum Bundeshaushalts­plan für das Haushaltsjahr 2020 (Nachtragshaushaltsgesetz 2020) beschlossen. Die Bundesregierung bringt damit ein umfassendes Maßnahmenpaket auf den Weg, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie Beschäftigte und Unternehmen vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu schützen.

  5. 19.03.2020

    Mil­li­ar­den-Hilfs­pro­gram­me für al­le Un­ter­neh­men

    Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie für alle Beschäftigten und Unternehmen möglichst gering zu halten, erleichtern wir die kurzfristige Versorgung von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern mit Liquidität. Dafür stellen wir in unbegrenztem Volumen verschiedene Kreditprogramme über die staatliche Förderbank KfW bereit.

Pagination