Navigation und Service

Sie sind hier:

G20

Die Gruppe der Zwanzig (G20) ist seit 2009 das zentrale Forum für die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit. Die 19 führenden Industrie- und Schwellenländer sowie die Europäische Union (EU) stimmen sich dort über die notwendigen wirtschafts- und finanzpolitischen Maßnahmen ab. Deutschland hatte am 1. Dezember 2016 für ein Jahr den Vorsitz der G20 übernommen. In unserem Schlaglicht finden Sie Informationen zum Aufbau und zur Arbeitsweise der G20. Wir erläutern die finanzpolitische Agenda der G20 und geben einen Überblick das deutsche Präsidentschaftsjahr und die wichtigsten Treffen im Finanzbereich.

G20 Fi­nance Track: Do­ku­men­te

Die Beschlüsse der G20 sind rechtlich zwar nicht bindend, jedoch hat die Selbstverpflichtung der Staaten eine politische Bindungswirkung. Wir haben für Sie eine Übersicht der Kommuniqués der Treffen der Finanzminister und Notenbankgouverneure, Arbeitsdokumente und Gipfelerklärungen seit 2008 zusammengestellt. Die Dokumente stehen für Sie in englischer Sprache im PDF-Format zum Download bereit.

Die deut­sche G20-Prä­si­dent­schaft

Die deutsche G20-Präsidentschaft endete zum 1. Dezember 2017. Die G20-Präsidentschaft für 2018 hat  Argentinien übernommen. Im Finanzbereich lagen die Schwerpunkte der deutschen Präsidentschaft auf der Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Weltwirtschaft, der Verbesserung der Bedingungen für private Investitionen im Rahmen der hierzu eigens ins Leben gerufenen Initiative „Compact with Africa“ und der Gestaltung der Digitalisierung im Finanzsektor.

Letzte Meldungen

18.10.2017

Letztes Treffen der G20-Finanzminister unter deutscher Präsidentschaft

Am 12. und 13. Oktober 2017 fand in Washington, D.C. das letzte Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure unter deutscher Präsidentschaft statt. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die von der deutschen G20-Präsidentschaft im Finanzbereich ins Leben gerufene Investitionsinitiative Compact with Africa, das Thema Resilience und die internationale Finanzarchitektur.

19.07.2017

G20-Gipfel: Ergebnisse im Finance Track

Finanzthemen spielten auf der Agenda des Gipfels der G20-Staats- und -Regierungschefs eine wichtige Rolle. Zudem trafen sich die G20-Finanzminister am Rande des Gipfels zu einem informellen Arbeitsabendessen.

07.09.2017

G20 Compact with Africa

Die G20-Afrika-Partnerschaft ist ein zentrales Vorhaben der deutschen G20-Präsidentschaft. Ziel ist es, in afrikanischen Staaten die Rahmenbedingungen für nachhaltige Privatinvestitionen sowie Investitionen in Infrastruktur und wirtschaftliche Teilhabe und Beschäftigung zu stärken. Kernelement im Finanzstrang ist die vom Bundesfinanzministerium koordinierte Initiative Compact with Africa. Sämtliche Informationen zu dieser Initiative haben wir kompakt für Sie zusammengestellt.

05.07.2017

Glo­bal Class­room

Am 7. und 8. Juli 2017 kommen in Hamburg nicht nur die Staats- und Regierungschefs zusammen. Wir freuen uns, die Gewinner des „Global Classroom in the G20 Finance Track“ begrüßen zu dürfen. In der gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums der Finanzen und der Joachim Herz Stiftung sind über 750 Schülerinnen und Schüler aus aller Welt vernetzt, um gemeinsam an G20-Finanzthemen zu arbeiten.

12.06.2017

Musikalische Partnerschaft

Im Rahmen der G20-Afrikakonferenz „Investing in a common future“, spielt auch Musik als Medium der Kommunikation eine bedeutende Rolle. Elf Künstlerinnen und Künstler aus Berlin und Afrika sind für vier Tage in Berlin zusammen gekommen, um für diesen Kontext eine Uraufführung zu entwickeln, mit der die Themen “Partnerschaft” und “Dialog” hörbar werden sollen.

Seite teilen und drucken