Navigation

zur Suche

Sie sind hier:

20.03.2024

Neue Dynamik

Der Standort Deutschland steht vor großen Herausforderungen: Weltweit stellt die Mehrheit der Expertinnen und Experten eine Verschlechterung der Rahmenbedingungen für die Wirtschaft fest. Doch wie sieht die Datenlage genau aus – und was sind die effektivsten Hebel, um eine neue Dynamik in die deutsche Wirtschaft zu bringen?

Logo der Veranstaltung „Neue Dynamik – Wie gelingt die Wirtschaftswende?“ BildVergroessern

Studie zum Wirtschaftsstandort Deutschland

Das ifo Zentrum für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie hat im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) eine Studie zur Position Deutschlands im internationalen Standortwettbewerb erstellt. Dafür wurden rund 8.000 Wirtschaftsexpertinnen und -experten aus mehr als 130 Ländern befragt.

Laut Studie stellen fast drei Viertel der Expertinnen und Experten dem Standort Deutschland aktuell ein schlechtes Zeugnis aus. Hauptursachen sind der Fachkräftemangel und bürokratische Hindernisse – aber auch die Bereiche Digitalisierung, Energie und Ressourcen sowie Besteuerung stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Gleichzeitig gibt es positive Faktoren, beispielsweise das hohe Bildungsniveau.

Hier finden Sie die ifo-Studie „Experteneinschätzungen zum globalen Standortwettbewerb“ als Download [pdf, 6MB] .

Zum Seitenanfang

Veranstaltungen

Zum Seitenanfang

Economic Dialogue – Neue Dynamik

Am 20. März 2024 fand im Bundesfinanzministerium der „Economic Dialogue – Neue Dynamik“ statt. Prof. Achim Wambach, Präsident des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), legte die angespannte wirtschaftliche Lage Deutschlands und Europas analytisch dar. Im Anschluss verdeutlichte Bundesminister Christian Lindner die Konsequenzen, die sich für die Politik und das BMF daraus ergeben.

Hier erfahren Sie mehr zur Veranstaltung.

Zum Seitenanfang

Neue Dynamik. Wie gelingt die Wirtschaftswende?

Das BMF richtete am 19. Februar 2024 eine Veranstaltung aus, in der Prof. Dr. Niklas Potrafke, Leiter des Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie am ifo Institut und Co-Autor der Studie, die neuesten Daten zum Wirtschaftsstandort Deutschland vorgestellt hat.

Dr. Florian Toncar, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMF, sprach über Lösungsansätze und stellte mögliche Impulse für eine Wirtschaftswende vor.

Bilder von der Veranstaltung

Wie gelingt die Wirtschaftswende? Lösungsansätze wurden auf unserer Veranstaltung… Wie gelingt die Wirtschaftswende? Lösungsansätze wurden auf unserer Veranstaltung…
… mit Staatssekretär Dr. Florian Toncar und Prof. Dr. Niklas Potrafke vorgestellt. … mit Staatssekretär Dr. Florian Toncar und Prof. Dr. Niklas Potrafke vorgestellt.
Prof. Dr. Niklas Potrafke präsentiert die Ergebnisse der ifo-Studie, ... Prof. Dr. Niklas Potrafke präsentiert die Ergebnisse der ifo-Studie, ...
…, die sich mit Experteneinschätzungen zum Wirtschaftsstandort Deutschland befasst. …, die sich mit Experteneinschätzungen zum Wirtschaftsstandort Deutschland befasst.
Staatssekretär Toncar stellte mögliche Impulse für eine Wirtschaftswende vor. Staatssekretär Toncar stellte mögliche Impulse für eine Wirtschaftswende vor.