Sie sind hier:

Rentenbesteuerung

Wer zahlt wie viel Steuern auf seine Rente? Diese Fakten sollten Sie über die neuen Regelungen zur Besteuerung von Altersbezügen wissen.

Steuern Erklär doch mal, Max: Rente und Steuern

In Zukunft bleibt der Teil des Einkommens, den man in die Rentenkasse zahlt, steuerfrei. Steuern zahlt man dann erst auf seine Rente. Warum das für junge Menschen einen Vorteil hat, erläutert YouTuber Max in unserem Erklärfilm.

Mehr erfahren : Erklär doch mal, Max: Rente und Steuern

Steuern Lindner: Rentenbeiträge ab 2023 voll absetzbar

Bundesfinanzminister Christian Lindner hat angekündigt, dass Beiträge zur Rentenversicherung ab 2023 vollständig steuerlich absetzbar sein sollen. Diese geplante Entlastung wird einen Beitrag zur Vermeidung einer „doppelten Besteuerung“ von Renten leisten.

Mehr erfahren : Lindner: Rentenbeiträge ab 2023 voll absetzbar

Themenbezogene Inhalte

Steuern Unser Steuerlotse

Für viele steuerpflichtige Rentnerinnen und Rentner und Pensionärinnen und Pensionäre wird die Steuererklärung noch einfacher: Mit dem Steuerlotsen können sie ihre Steuererklärung ab dem Veranlagungsjahr 2020 online einreichen. Dieses Angebot steht unter www.steuerlotse-rente.de zur Verfügung.

Mehr erfahren : Unser Steuerlotse

Steuern Rentenbesteuerung: Eine Frage der Gerechtigkeit

Wer zahlt wie viel für seine Rente? Ausgehend von einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2002 wurde die Besteuerung der Altersbezüge seit 2005 mit dem Alterseinkünftegesetz neu geregelt.

Mehr erfahren : Rentenbesteuerung: Eine Frage der Gerechtigkeit

Steuern Ländervordruck zur vereinfachten Veranlagung von Alterseinkünften

Steuererklärung geht auch einfach: Die Länder Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen bieten Rentnerinnen und Rentnern und Pensionärinnen und Pensionären ein vereinfachtes Verfahren für die Veranlagung von Alterseinkünften an.

Mehr erfahren : Ländervordruck zur vereinfachten Veranlagung von Alterseinkünften