Navigation und Service

Österreich - Staatenbezogene Informationen


Zurück zur Länderübersicht

Suchergebnisse

  1. 21.02.2019

    Ver­öf­fent­li­chung des BFH-Ur­teils vom 26. Au­gust 2010 (I R 53/09); Nicht­an­wen­dung der Ur­teils­grund­sät­ze auf­grund Schieds­ent­schei­dung des EuGH

    Besteuerung von Bezügen nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz und dem Bauarbeiter-, Urlaubs und Abfertigungsgesetz in Österreich

  2. 27.08.2010

    Steu­er­li­che Be­hand­lung von Ein­künf­ten von Künst­lern und Sport­lern nach Ar­ti­kel 17 Abs. 1 des Ab­kom­mens zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Re­pu­blik Ös­ter­reich zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Ge­bie­te der Steu­ern vom Ein­kom­men und vom Ver­mö­gen

    "Die nachfolgend abgedruckte Konsultationsvereinbarung vom 9./12. Juli 2010 dient der Auslegung von Artikel 17 Abs. 1 des DBA Österreich. Mit ihr sollen in der Vergangenheit häufig aufgetretene Probleme der Zuordnung von Vergütungen an einen Künstler zu Artikel 12 oder zu Artikel 17 vermieden werden." Weiter: BMF-Schreiben vom 27. August 2010.

  3. 26.08.2010

    Be­steue­rungs­recht von Ab­fin­dun­gen an Ar­beit­neh­mer nach Ar­ti­keln 15 des Ab­kom­men zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Re­pu­blik Ös­ter­reich zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Ge­bie­te der Steu­ern vom Ein­kom­men und vom Ver­mö­gen

    "Mit der Konsultationsvereinbarung vom 13. August 2010 wurden die Verständigungs- bzw. Konsultationsvereinbarungen zu Abfindungen an Arbeitnehmer vom 23. Juni 1999, vom 3. März 2000 und vom 21/27. März 2006 ersetzt." Weiter: BMF-Schreiben vom 26. August 2010.

  4. 01.01.2008

    Kün­di­gung des Ab­kom­mens zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Re­pu­blik Ös­ter­reich vom 4. Ok­to­ber 1954 zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Ge­bie­te der Erb­schaft­steu­ern

    Das Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich vom 4. Oktober 1954 zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Erbschaftsteuern (ErbSt-DBA) wurde von deutscher Seite fristgerecht zum Jahresende 2007 gekündigt.