Navigation und Service

Sie sind hier:

Gerechtigkeit und faire Arbeit

Mehr Ge­rech­tig­keit und Fair­ness auf dem Ar­beits­markt durch den Zoll

Das neue Gesetz gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch stärkt den Zoll im Kampf gegen Schwarzarbeit und sorgt für mehr Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind dadurch besser vor Ausbeutung, einer Bezahlung unterhalb des Mindestlohns und der Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen geschützt.

Themenbezogene Inhalte

  • Il­le­ga­le Be­schäf­ti­gung? Da­ge­gen ha­ben wir was.

    Das neue Gesetz hilft dem Zoll, effektiver gegen Schwarzarbeit durchzugreifen – und stärkt damit den Sozialstaat.

  • Bil­lig­lohn? Da­ge­gen ha­ben wir was.

    Das neue Gesetz hilft dem Zoll, konsequenter gegen Dumpinglöhne vorzugehen – und schützt damit Beschäftigte und faire Unternehmen.

  • Schat­ten­wirt­schaft? Da­ge­gen ha­ben wir was.

    Das neue Gesetz hilft dem Zoll, Steuer- und Sozialversicherungsbetrug aufzudecken – und bekämpft die organisierte Kriminalität.

Neu­es Ge­setz ge­gen il­le­ga­le Be­schäf­ti­gung

Schwarzarbeit hat gravierende Folgen – für den Fiskus und die Wirtschaft, aber auch für die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen selbst. Ein neues Gesetz der Bundesregierung stärkt den Zoll im Kampf gegen illegale Beschäftigung und sorgt so für mehr Fairness auf dem Arbeitsmarkt.